Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Mühle Paula braucht neue Flügelbretter

Wunstorf Mühle Paula braucht neue Flügelbretter

Der Verein zur Erhaltung der Steinhuder Windmühle will in diesem Sommer die Windbretter in den Flügeln erneuern. Nach 30 Jahren Betrieb sind sie morsch. Das notwendige Geld dafür soll auch das Mühlenfest einbringen, bei dem Mühle Paula an Pfingsten geöffnet ist.

Voriger Artikel
Pfarrer ruft zu Veränderungsbereitschaft auf
Nächster Artikel
Mercedes Viano wird gestohlen

Der Verein zur Erhaltung der Steinhuder Windmühle benötigt Geld für die Flügelsanierung der Mühle Paula.s

Quelle: Sven Sokoll

Steinhude. Besucher können dann auch zusehen, wie in der Mühle gemahlen wird. An Pfingstsonntag, 15. Mai, ist Paula von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Der Deutsche Mühlentag an Pfingstmontag beginnt dann um 10 Uhr mit einem Gottesdienst vor der Mühle. Der Mühlenverein versorgt die Besucher dann mit Bratwurst, Getränken, Kaffee und Kuchen.

In der Mitgliederversammlung hat der Vorsitzende Heinz-Dieter Büsselberg auch berichtet, dass Paula seit dem vergangenen Jahr Teil der Niedersächsischen Mühlenstraße ist. Darauf weist nicht nur die ein Schild an der Mühle hin, sondern auch zwei braun-weiße Hinweisschilder an der Durchgangsstraße in Steinhude und Großenheidorn.

Neben Mühlenbetreuer Rüdiger Hagen gibt es jetzt auch drei ehrenamtliche Windmüller, die sich um Paula kümmern: Wolfgang und Dominic Dietzel aus Bückeburg und Fabian Schiller aus Luthe haben nach einer einjährigen Ausbildung erfolgreich ihre Prüfungen abgelegt. Schiller gehört zudem als Beisitzer künftig auch dem Vorstand an. Aus dem ist Rudolf Diersche nach 42 Jahren als Schriftführer ausgeschieden. Der Müller Hagen hat diese Position auch mit übernommen.

Wenn die Windbretter erneuert sein werden, endet die Arbeit an der Mühle noch nicht. Der Verein plant weiterhin daran, das historische Maschinenhaus neben der Mühle wieder aufzubauen. Dort stand bis in die 1920-er Jahre eine Dampfmaschine, die die Mühle antrieb, wenn zu wenig Wind wehte. Später folgte ein Dieselmotor. "Auch in der Inneneinrichtung der Mühle stehen immer wieder kostspielige Reparaturen an, damit Paula ihre Aufgabe als lebendiges Denkmal für heutige und nachfolgende Generationen noch lange Zeit erfüllen kann", sagt Hagen.

doc6pjmk0hfge91frfmpa17

Fotostrecke Wunstorf: Mühle Paula braucht neue Flügelbretter

Zur Bildergalerie

Von Sven Sokoll

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sou12065oi1e3senhn4
Engelsflügel haben es in Innenstadt geschafft

Fotostrecke Wunstorf: Engelsflügel haben es in Innenstadt geschafft