Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Wohnwagen wird von Stellplatz gestohlen

Wunstorf Wohnwagen wird von Stellplatz gestohlen

Ein Wohnwagen von Knaus Tabbert im Wert von rund 15.000 Euro ist in der Nacht zu Sonntag von einem Stellplatz an der Gerhard-Hauptmann-Straße gestohlen worden. Die unbekannten Täter schnitten vermutlich zwischen 4 und 4.30 Uhr den Zaun auf und knackten dann auch ein Spiralschloss.

Voriger Artikel
Entenrennen und Musik locken in die Innenstadt
Nächster Artikel
"Wo wollen Sie neuen Wohnraum schaffen?"

Ein Wohnwagen ist in der Nacht zu Sonntag in Wunstorf gestohlen worden.

Quelle: Symbolbild

Wunstorf. Die Flucht zu Fuß hat ein 36-jähriger Autofahrer ergriffen, als die Polizei ihn am Freitag um 21.15 Uhr auf der Dorfstraße in Großenheidorn einem Drogentest unterziehen wollte. Die Beamten fassten ihn aber und fanden geringe Mengen Drogen bei dem Nienburger. Sie leiteten ein Strafverfahren ein.

Unbekannte haben in der Nacht zu Sonnabend zwei Autos in der Kernstadt beschädigt. An der Heinrichstraße wurde die Seite eines Ford Cmax zerkratzt, an der Maxstraße ein Außenspiegel an einem Mercedes aus der Verankerung gerissen.

Nach einem Unfall auf der Bundestraße 441 zwischen Wunstorf und der Autobahnauffahrt Luthe musste ein Volvo-Gespann mit vier Strohballen auf dem Anhänger von der Feuerwehr geborgen werden. Der 47-jährige Fahrer aus Ronnenberg war damit am Sonnabend um 14.45 Uhr ins Schlingern geraten und von der Fahrbahn abgekommen.

Nachdem er sich über ihre Fahrweise geärgert hat, hat ein 47-Jähriger Opelfahrer am Sonnabend um 19.45 Uhr vor dem Audi einer 18-Jährigen auf der Straße Cronsbostel in Bokeloh eine Vollbremsung gemacht. Anschließend beleidigte er sie und trat gegen das Auto.

Von Sven Sokoll

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sou12065oi1e3senhn4
Engelsflügel haben es in Innenstadt geschafft

Fotostrecke Wunstorf: Engelsflügel haben es in Innenstadt geschafft