Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Autofahrer auf der L 392 brauchen Geduld

Wunstorf Autofahrer auf der L 392 brauchen Geduld

Autofahrer müssen Geduld mitbringen: Die Bauarbeiten zwischen der Abzweigung Luthe/Hauptstraße der Bundesstraße 441 und der Autobahnzufahrt Luthe sind im vollen Gange und sorgen für Verkehrsbehinderungen. Doch vielleicht werden die Arbeiter schon früher fertig - spätestens Mitte August soll und muss jedoch alles fertig sein.

Voriger Artikel
Pelikane büxen aus Zoo aus
Nächster Artikel
Vier Kitas sind schon zertifiziert

Schon fast am Abzweig nach Schloß Ricklingen ist die Baukolonne, die den neuen Belang auf der B 441 aufbringt. Am Dienstag gab es auf der Umleitungsstrecke L 392 in Richtung Kolenfeld nach einem Unfall einen langen Stau.

Quelle: Tugendheim

Luthe/Kolenfeld. Ranklotzen ist die Devise bei den Straßenbaukolonnen, die in diesen Tagen den Belag der viel befahrenen Bundesstraße 441 zwischen der Abzweigung Luthe/Hauptstraße und der Autobahnzufahrt Luthe erneuern. Im Zwei-Schicht-Betrieb wird gearbeitet, die Straße ist in voller Länge abgefräst. Zum Festlichen Wochenende in Steinhude Mitte August, so ist der Termin festgelegt, muss alles fertig und die Straße freigegeben sein.

Am Dienstag war zu hören, dass das vielleicht auch schon einige Tage eher möglich ist. Bis dahin müssen sich Autofahrer noch mit Wartezeiten auf der Umleitungsstrecke herumquälen. Wenn dann, wie gestern Mittag geschehen, ein Unfall auf der Landesstraße 392 passiert, dann wird es richtig eng. Etwa 500 Meter hinter der Brücke über den Mittellandkanal war eine Autofahrerin auf ein Auto vor ihr aufgefahren. Auch das davor fahrende Auto wurde noch erwischt. Zwei Frauen erlitten leichte Verletzungen. Wenige Minuten später staute sich der Verkehr schon zurück bis zum Kreisel Albert-Einstein-Straße.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Von Redakteur Albert Tugendheim

doc6sl85usc0ug1kqfvnj00
Richtkranz hängt über Bau am Barnemarkt

Fotostrecke Wunstorf: Richtkranz hängt über Bau am Barnemarkt