Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Defekte Regenwasserleitung ist Schuld am Krater

Wunstorf Defekte Regenwasserleitung ist Schuld am Krater

Nach dem überraschenden Absacken der Fahrbahn auf der Friedrichstraße am Sonntagnachmittag hat Montag die Reparatur begonnen, die zwei bis drei Tage dauern soll.

Voriger Artikel
Familienstreit eskaltiert
Nächster Artikel
Polizei sucht mutmaßlichen Einbrecher

Der Regenwasserkanal in der Friedrichstraße ist marode und muss repariert werden. Mitarbeiter der Firma Tessmer heben am Montagvormittag ein mehr als vier Meter tiefes Loch aus und sichern die Baustelle ab.

Quelle: Lange-Schönhoff

Wunstorf. Wie sich herausgestellt hat, war die gut 50 Jahre alte Regenwasserleitung am Übergang zu einem Hausanschluss undicht. „Wann genau das Unterspülen begonnen hat, lässt sich eventuell nicht mehr feststellen“, sagte Stadtsprecher Hendrik Flohr. Sonntag waren die starken Regenfälle am Morgen dann aber wohl der Auslöser, dass sich der Krater in der Straße bildete.

Nach dem Regen hatte zum wiederholten Mal die Kreuzung der Hochstraße/B 441 mit der Kolenfelder Straße unter Wasser gestanden und musste gesperrt werden. Nach Angaben der Straßenmeisterei Wennigsen ist die Entwässerungsanlage aber technisch einwandfrei. „Es war nur in der Kürze der Zeit zu viel Wasser zu bewältigen“, sagte Ingo Goslich.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sou12065oi1e3senhn4
Engelsflügel haben es in Innenstadt geschafft

Fotostrecke Wunstorf: Engelsflügel haben es in Innenstadt geschafft