Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Familienstreit eskaltiert

Wunstorf Familienstreit eskaltiert

Ein massiver Polizeieinsatz war Sonntagabend nötig, um in der König-Ludwig-Straße den Streit zwischen rund 20 Mitgliedern dreier Großfamilien zu schlichten. Erst Polizisten aus fünf Streifenwagen schafften es, die Situation zu beruhigen. Der Auslöser des Streits sei ein Hund gewesen. Mehr ist nicht bekannt.

Voriger Artikel
Hausbau kann bald beginnen
Nächster Artikel
Defekte Regenwasserleitung ist Schuld am Krater

Die Polizei musste am Sonntag einen Streit zwischen mehreren Großfamilien schlichten.

Quelle: Symbolbild

Wunstorf. Gegen 17.45 Uhr gingen Notrufe bei der Polizei ein. Ihr wurde gemeldet, dass gut 20 Menschen sich auf einem Parkplatz aggressiv und lautstark auseinandersetzten.

Seinen Ursprung nahm der Streit mutmaßlich in einem Haus zwischen zwei Angehörigen unterschiedlicher Familien. Ursache war, wie die Polizei auf Nachfrage mitteilte, offenbar eine Auseinandersetzung um einen Hund gewesen.

Einer der Streithähne habe seinem Kontrahenten daraufhin ins Gesicht geschlagen - und dadurch eine Mobilisierung zahlreicher weiterer Familienmitglieder unterschiedlichen Alters ausgelöst.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Von Redakteur Albert Tugendheim

doc6sk7wpk6v2aq34d0hd8
DLRG sucht eine neue Bleibe

Fotostrecke Wunstorf: DLRG sucht eine neue Bleibe