Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Musikschüler imponieren mit Spielfreude

Wunstorf Musikschüler imponieren mit Spielfreude

Auf das Wunstorfer Musikschulorchester und das Junge Wunstorfer Streichorchester können die Stadt und die Musikschule stolz sein. Die großartige Leistung der Musiker wurde am Sonntag beim Auftritt im voll besetzten Stadttheater mit tosendem Applaus belohnt.

Voriger Artikel
Stadt erhöht die Friedhofsgebühren
Nächster Artikel
Die Tafel muss ihre Finanzen verbessern

Das Wunstorfer Musikschulorchester steht im Stadttheater zum Jahreskonzert auf der Bühne.

Quelle: Anke Lütjens

Wunstorf. Ebenso furios wie virtuos glänzte das Musikschulorchester unter der Leitung von Elisabet Heineken bei der „Sinfonie Nr. 4 in B-Dur“ von Ludwig van Beethoven. Mit großer Spielfreude präsentierte das Orchester „Morgenstimmung“, „Solvejgs Lied“ und „In der Halle des Bergkönigs“ aus den „Peer-Gynt-Suiten“ von Edvard Grieg. Besonders bei der „Morgenstimmung“ hatten die Zuhörer die aufgehende Sonne über einem norwegischen Fjord vor dem inneren Auge. Das junge Streichorchester unter der Leitung von Christine Rimkus zeigte ebenfalls eine feine Leistung. Der Nachwuchs spielte klassische Stücke, aber auch die Melodie der Westernserie „Bonanza“. Ein imposantes Bild bot sich, als alle 121 Musiker bei der Ouvertüre von Händels „Feuerwerksmusik“ auf der Bühne standen.

Von Anke Lütjens

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sou12065oi1e3senhn4
Engelsflügel haben es in Innenstadt geschafft

Fotostrecke Wunstorf: Engelsflügel haben es in Innenstadt geschafft