Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° stark bewölkt

Navigation:
Niengraben
Niengraben
Wunstorf
Die Aue überschwemmt die Wiesen. Holten sich Fußgänger und Radfahrer am Donnerstagnachmittag dort noch nasse Füße, hatte sich die Situation am Freitag schon wie abgebildet wieder leicht entspannt.

Der Pegelstand der Westaue erreichte am Donnerstag 275 Zentimeter. Wiesen und Wege wurden überflutet . Auch in der Luther Masch steht das Wasser auf den Wiesen.

mehr
Wunstorf
Waltraut Böttcher bedankt sich bei den Findern ihrer Brieftasche. Nils Schröder (links) und René Kunkel haben der Rentnerin die Brieftasche überreicht.

Zwei Mitarbeiter der Abfallwirtschaft Region Hannover haben der Rentnerin Waltraut Böttcher ihre verlorene Brieftasche übergeben. Die Frau bedankte sich bei den beiden Findern mit Plätzchen.

  • Kommentare
mehr
Wunstorf
Andelko Railic (von links), Jörg Thull, die Sozalarbeiterin Sabrina Koster, der Obdachlose Frank, Christoph Höche, Julia Mehlau und der Sozialarbeiter Manfred Ratzmann mit den gespendeten Schlafsäcken und Isomatten.

Der Arbeiter-Samariter-Bund spendet der diakonischen Wunstorfer Obdachloseneinrichtung Tagestreff 20 Schlafsäcke und Isomatten. 

  • Kommentare
mehr
Wunstorf
Die Vorsitzende der Mehrheitsgruppe, Kirsten Riedel, hält ihre Haushaltsrede.

Auch wenn in den nächsten Jahren stark steigende Schulden zu erwarten sind, haben alle Fraktionen des Rates am Mittwochabend den Haushalt für 2018 mitgetragen.

mehr
Wunstorf
Immer wieder werden Haustiere ausgesetzt. Gerade zu Weihnachten sitzt oft ein Haustier unter dem Baum, dass nach einigen Tagen oder Wochen nicht mehr erwünscht ist. Doch für Finder der tierischen Freunde ist es möglich sie im Tierheim abzugeben.

Die Stadtverwaltung macht wegen des nahenden Festes auf Fundtiere und den richtigen Umgang mit ihnen aufmerksam. Gefundene Tiere müssen gemeldet und im Tierheim abgegeben werden.

  • Kommentare
mehr
Wunstorf
Wilhelm Cordes, Leiter des Bau-Betriebshofes hat alles im Griff und das Wetter im Blick. Die Winterplanung für Wunstorf steht und ausreichend Salz befindet sich im Lager.

Die Mitarbeiter des Baubetriebshofes sind auf frostige Wintertage mit viel Schnee und Eis vorbereitet. Die Einsatzpläne bis Anfang März sind fertig, 200 Tonnen Salz für die 550 Gemeindestraßen stehen bereit.

mehr
Wunstorf
Die Spenden für das Akamasoa Projekt auf Madagaskar wurden im Hölty-Gymnasium übergeben. Mit dabei war die Paul-Moor-Schule, die Evangelische IGS und das Hölty-Gymnasium.

Seit vielen Jahren sammelt das Hölty-Gymnasium für das Projekt Akamasoa auf Madagaskar mit ihrem Spendenlauf. Erstmals beteiligten sich dieses Jahr auch Schüler der IGS – ein Rekord wurde erreicht

  • Kommentare
mehr
Wunstorf
Der Verwaltungsausschuss hat die Sitzung des Rates am 13. Dezember vorbereitet.

Nach Widerstand aus dem Verwaltungsausschuss prüft die Stadt, der Region doch nicht die Aufgaben nach dem Waffenrecht zu übertragen. Einmütig wurde aber der Haushalt 2018 beschlossen.

  • Kommentare
mehr
Wunstorf
Die Helfer packen für die Weihnachtstrucks in der Fahrzeughalle der Johanniter-Unfall-Hilfe.

In der Fahrzeughalle der Johanniter-Unfall-Hilfe wurden am Sonnabend 60 Päckchen für die Weihnachtstrucks gepackt. Der Spielzeugladen Kunterbunt und die Firma Schindler Aufzüge unterstützten mit Spenden.

  • Kommentare
mehr
Wunstorf
Die Kinder des Ferienprogramms genießen ihr Mittagessen im Hüttenbau bei Lagerfeuer im letzten Jahr.

Die Stadt bietet in Kooperation mit dem Bau-Hof Ferienprogramme für Grundschüler aus Wunstorf an.

  • Kommentare
mehr
Wunstorf
Tier der Woche Buddy hat einen Dickschädel

Tier der Woche Buddy ist ein lieber und freundlicher Hund. Er geht auf Menschen zu und begrüßt sie schwanzwedelnd. Leider hat der Rüde einen Dickschädel und schnappt manchmal auch zu.

  • Kommentare
mehr
Wunstorf
Der Geschäftsführer des Freundeskreis Betreuungsvereins, Dirk Weber-Reichwald, begrüßt im Sommer die Gäste einer Jubiläumsfeier. Jetzt meldet er sich zu sozialem Wohnungsbau zu Wort.

Der Freundeskreis Betreuungsverein kann die Einschätzung nicht teilen, dass es in Wunstorf genug günstigen Wohnraum gibt. Er fordert mehr öffentliches Engagement, um dabei Fortschritte zu machen.

  • Kommentare
mehr
1 3 4 ... 53
doc6xeuwxb1n0k31jodif3
Von der Familienkutsche bis zum PS-Boliden

Fotostrecke Wunstorf: Von der Familienkutsche bis zum PS-Boliden