Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Karten für das Herbstfestival zu gewinnen
Hannover Aus der Stadt Karten für das Herbstfestival zu gewinnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 13.09.2018
Die Farben des Herbstes lassen sich beim Herbstfestival Herrenhausen besonders gut genießen. Quelle: Foto: Katrin Kutter
Anzeige
Hannover

Der Georgengarten wird vom 21. bis 23. September zum Treffpunkt von Gartenliebhabern. Denn beim Herbstfestival Herrenhausen stellen erneut mehr als 100 Aussteller ihre Ideen zum Thema Herbst vor. So können Besucher neben Kürbissen, Stauden und Pflanzenraritäten auch Feuerschalen, Silberschmuck und ausgefallene Hüte entdecken. Dazu wird ein Streichelzoo eingerichtet, Kinder können Stockbrot backen und es gibt kulinarische Angbote wie die Waldpilzpfanne mit getrüffelten Süßkartoffelpommes. Das Herbstfestival ist jeweils von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet 9 Euro, 7 Euro ermäßigt. Kinder unter 12 Jahren haben freien Eintritt. Zehnmal zwei HAZ-Leser können mit etwas Glück kostenlos dabei sein. Wer am Gewinnspiel teilnehmen möchte, schickt bis zum Mittwoch, 19. September, einfach eine Mail mit dem Stichwort „Herbstfestival“ und Kontaktdaten an hannover@haz.de. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Viel Glück.

Von Jan Sedelies

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach dem Einbruch auf der Marienburg hat sich das Welfenhaus bestürzt über die Tat gezeigt. Unbekannte hatten dabei historische Waffen erbeutet. Der Schaden beläuft sich auf mehrere Zehntausend Euro. Für Besucher ist das Schloss weiter geöffnet.

16.09.2018

Mehr Gehalt, bessere Arbeitsbedingungen an den Schulen: Rund 2500 Lehrer aus Niedersachsen sind am Donnerstag bei zwei Protestzügen der Gewerkschaft GEW durch Hannovers Innenstadt gezogen.

13.09.2018

Die Tierschutzorganisation Peta hat Strafanzeige gegen die Verantwortlichen des hannoverschen Brieftaubenvereins „Reisevereinigung Hannover-Ost“ gestellt. Bei Wettflügen seien im vergangenen Jahr 441 Vögel getötet worden, kritisieren die Tierschützer.

16.09.2018
Anzeige