Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Ed Sheeran gibt zweites Konzert in Hannover
Hannover Aus der Stadt Ed Sheeran gibt zweites Konzert in Hannover
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:25 27.09.2018
Ed Sheeran Quelle: Dpa
Hannover

Ed Sheeran gibt gleich zwei Konzerte in Hannover. Wie die Veranstalter am Donnerstag bekannt gaben, ergänzt der Pop-Superstar seinen Auftritt am 2. August 2019 um einen weiteren Auftritt auf dem Messegelände einen Tag darauf.

Wirklich überraschen dürfte es eigentlich niemanden mehr – schließlich jagt Ed Sheeran, egal ob in den Charts, im Internet oder auf der Bühne, von Rekord zu Rekord: Die Nachfrage für die beiden deutschen Open Air-Shows des Briten, der am 23. Juni auch am Hockenheimring auftritt, war so gigantisch, dass bereits zwei Stunden nach dem Vorverkaufsstart am Donnerstag feststand, dass es Zusatztermine geben wird.

Daher ist nun sowohl auf dem Messegelände in Hannover, wo bis zu 75.000 Fans Platz haben, wie auf dem Hockenheimring jeweils ein weiterer Konzerttermin mit dem Singer-Songwriter und seiner Loop-Station geplant: In Hannover am Sonnabend, 3. August, und in Hockenheim am Sonnabend, 22. Juni. Karten für die Konzerte sind bereits jetzt erhältlich.

Mit Eminem, den Toten Hosen und vielen anderen Stars war 2018 bereits ein Highlight. 2019 stehen wieder einige spannende Konzerte an.

Von lok

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vor 75 Jahren wurde Hannover im Bombenkrieg zerstört. Zum Jahrestag der Katastrophe beschäftigt sich am 8. Oktober ein HAZ-Forum mit dem Thema.

30.09.2018

Nach monatelangen Einschränkungen haben die Autofahrer auf der A 2 zwischen Peine und Hannover wieder freie Fahrt. Bis zum 3. Oktober soll die Baustelle abgebaut sein.

27.09.2018
Aus der Stadt Veranstaltung mit brisanten Themen - „China ist Testlabor für die ganze Welt“

Professor Franz Josef Radermacher, Landesbischof Ralf Meister, Unternehmer Utz Claassen und Schauspielerin Dunja Dogmani diskutierten über den drohenden Klimawandel und die Folgen für die Flüchtlingspolitik.

27.09.2018