Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Eurotier: Aktivisten demonstrieren gegen Nutztiermesse
Hannover Aus der Stadt Eurotier: Aktivisten demonstrieren gegen Nutztiermesse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:33 13.11.2018
Ariva-Protest gegen Massentierhaltung und Tierquälerei. Quelle: Kutter
Hannover

Am Eröffnungstag der Eurotier, weltgrößten Messe für Nutz- und Masttierhaltung, demonstrieren Tierschützer unter dem Motto Landwirtschaft erleiden. Die Tierrechtsaktivisten von Animal Rights Watch stehen mit Bannern, Plakaten und einem Infowagen vor den Toren des Messegeländes – wer zur Messe möchte, muss an den Aktivisten vorbei.

Am Eröffnungstag der Eurotier, weltgrößten Messe für Nutz- und Masttierhaltung, haben Tierschützer unter dem Motto Landwirtschaft erleiden demonstriert.

Auf der Eurotier präsentieren fast 3000 Aussteller neue Produkte und Systeme für Schweine-, Rind-, und Geflügelbetriebe. „Die grausamen Zustände für die Tiere sowie die katastrophalen Umwelt- und Klimafolgen der deutschen Tierproduktion werden seit Jahren von eben den Firmen und Konzernen aus rein wirtschaftlichem Eigeninteresse geleugnet und schön geredet, die auf der Eurotier ihre neuesten Produkte präsentieren“, sagt Achim Stammberger von Animal Rights Watch.

Ungeachtet der gesellschaftlichen Kritik an der Tierproduktion, würden auf der Messe unter anderem neue Zuchterfolge, Futtermittel und Stallbauneuheiten gezeigt. „Mit unserer Aktion machen wir die Hauptleidtragenden dieser Branche – die Tiere – sichtbar“, so Stammberger. Die „leidvolle und destruktive Landwirtschaft“, die auf der Eurotier gezeigt werde, gehöre der Vergangenheit an.

Die Landwirte könnten auch mit pflanzlichen Lebensmitteln Geld verdienen. „Die Politik kann Tierhaltungssubventionen stoppen und den bio-veganen Landbau fördern“, so Stammberger.

Von Tomma Petersen

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Fahrdienstleister Moia bietet derzeit einen Billigtarif in Hannover an. Behauptungen, dies sei eine Reaktion auf eine schwache Kundennachfrage, dementiert das Unternehmen.

13.11.2018

Kinderarzt Harry S. hat vor dem Landgericht Augsburg umfänglich ausgesagt. Dem Mediziner wird erneut der Prozess gemacht, um eine mögliche verminderte Schuldunfähigkeit zu klären. Im Sommer 2014 hatte er auch einen Fünfjährigen aus Garbsen misshandelt.

13.11.2018

Die Rathausaffäre um rechtswidrige Gehaltszulagen zieht weitere Kreise. Seit Jahren bemängeln Rechnungsprüfer pauschale Überstundenvergütungen. Die Stadt lässt das jetzt prüfen, meint aber: Keine Zulage wird eingestellt.

13.11.2018