Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Autodiebe entkommen der Polizei
Hannover Aus der Stadt Autodiebe entkommen der Polizei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:19 11.10.2018
Die Polizei sucht Zeugen für zwei Autodiebstähle. Quelle: DPA
Hannover

Verfolgungsfahrten mit Teilerfolg: Die Polizei hat zwei in der Nacht zu Donnerstag in Kleefeld und am Zoo gestohlene Autos schon am Morgen bei Verkehrskontrollen auf einer Kreisstraße in Brandenburg wieder entdeckt und nach Verfolgungsjagden beide Fahrzeuge auch sicherstellen können. Die mutmaßlichen Autodiebe ließen die beiden Wagen der Marke Mazda nach ihrer Flucht jeweils zurück und konnten unerkannt entkommen.

Laut Polizei hatten die bislang unbekannten Täter am Vorabend in Hannover zunächst am Schweriner Platz in Kleefeld einen geparkten Mazda CX 5 im Wert von rund 40 000 Euro aufgebrochen und gestohlen. Diese Tat soll sich nach bisherigen Erkenntnissen zwischen 18.45 Uhr und 3.35 Uhr ereignet haben. Ein Mazda MX 5 im Wert von etwa 30 000 Euro soll vermutlich zwischen 20.30 Uhr und 7 Uhr an der Gneisenaustraße am Zoo erbeutet worden sein.

Bereits gegen 9.20 Uhr hatten Beamte der Bundespolizei anschließend den Mazda MX 5 im Bereich Gosda in Brandenburg auf einer Kreisstraße entdeckt. Nur etwa eine Dreiviertelstunde später registrierten die Beamten auf exakt der selben Strecke den gestohlenen Mazda CX 5. Nachdem eine Polizistin den Fahrer zum Anhalten aufgefordert hatte, fuhr dieser direkt auf sie zu und beschleunigte. Die Beamtin konnte sich nur durch einen Sprung zur Seite retten. Die Polizei fand diesen Wagen später wenige hundert Meter weiter beschädigt an einem Baum. Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen in Hannover nimmt die Polizei unter Telefon (05 11) 10 95 55 5 entgegen.

Von Ingo Rodriguez

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Aus der Stadt Die tägliche Hannover-Glosse - „Lüttje Lage“: Platt in Hannower

So lustig kann das Leben in Hannover sein: In der täglichen Kult-Glosse „Lüttje Lage“ erzählen HAZ-Autoren von den skurrilen, absurden und bemerkenswerten Erlebnissen des Alltags. Heute: Platt in Hannover.

11.10.2018

Die Bauarbeiten an der Behelfsbrücke der Bahn an der Königstraße in Hannover liegen voll im Zeitplan. Die Gleise sind bereits installiert, in den kommenden Tagen sollen die Oberleitungen folgen. Bis Montagmorgen müssen die Arbeiten fertig sein.

14.10.2018

Die Baustelle an der B 65 in Höhe der Schleuse Hannover-Anderten wird später fertig. Weil gleich mehrere Schweißer beim Bauunternehmen gekündigt haben, mussten die Arbeiten eine Zeit lang ruhen. Im November soll nun alles fertig sein.

11.10.2018