Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Das sind die Highlights auf dem Fährmannsfest
Hannover Aus der Stadt Das sind die Highlights auf dem Fährmannsfest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 03.08.2018
Beste Partystimmung: Das Fährmannsfest startet wieder am Weddigenufer. Quelle: Heidrich (Archiv)
Linden Nord

Das erste August-Wochenende ist längst nicht nur für Lindener eine feste Größe im Terminkalender – dann wird zum 35. Mal das Fährmannsfest gefeiert. Vom Freitag, 3. August, bis zum Sonntag, 5. August, gibt es dort, wo Ihme und Leine zusammenfließen, wieder viel Musik, Kultur und andere Aktionen. Einer der Höhepunkte ist das Gastspiel von Fehlfarben, die am Sonnabend, 4. August, ab 21.30 Uhr auf der Fährmannsinsel auftreten. Die punkige Band, die als Vorreiter der Neuen Deutschen Welle der Achtzigerjahre gilt, hat sich nie aufgelöst und immer wieder auf die eine oder andere Weise von sich hören lassen. Das Fährmannspublikum darf gespannt sein, ob die Musiker auch ihren längst legendäre Song „Ein Jahr (Es geht voran)“ spielen werden.

Auf der Musikbühne am Weddigenufer sind unter auch anderem auch das Shantel & Bucovina Club Orkestar, Zugezogen Maskulin, Montreal, Colour Haze, Tequila & The Sunrise Gang, Alex Mofa Gang und einige Bands aus der Region Hannover gebucht. Die Kulturbühne auf der gegenüber liegenden Faust-Wiese bietet neben Musik auch Literarisches wie den Open Air Poetry Slam. Auf dem Kinderfest warten am Sonnabend und Sonntag zahlreiche Mitmachaktionen auf die jungen Besucher des Fährmannsfests.

Das Festivalticket für die Musikbühne auf der Fährmannsinsel ist im Vorverkauf für 22 Euro plus Gebühren an allen Vorverkaufsstellen und unter www.faehrmannsfest.de erhältlich. Der Eintritt an der Tageskasse kostet am Freitag und Sonnabend jeweils 15 Euro. Am Sonntag sowie für alle Veranstaltungen auf der Kulturbühne und für das Kinderfest ist der Eintritt frei.

Von Juliane Kaune

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Aus der Stadt Zählstation in Hemmingen - Region misst Radverkehr

Wie viele Radfahrer nutzen eigentlich die Fahrradwege im Umland? Mit vier Messstationen will die Region das Nutzerverhalten der Radler analysieren und langfristig das Streckennetz optimieren.

03.08.2018

34 Grad am Tag, drückende Wärme in der Nacht. Im Hitzesommer 2018 ist glücklich, wer einen Ventilator besitzt. Denn die sind in Hannovers Läden derzeit Mangelware. Verzweifelt suchen Hitzegeplagte nun in den Kleinanzeigen nach Abkühlung.

03.08.2018

Die Stadt Hannover erhält 600.000 Euro für den Krippenausbau. Die neuen Plätze entstehen in Badenstedt und Davenstedt.

31.07.2018