Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Scheibe eingeschlagen: Dieb will Handys stehlen
Hannover Aus der Stadt Scheibe eingeschlagen: Dieb will Handys stehlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:36 08.10.2018
Ein 30-Jähriger hat in der Nacht zu Montag versucht, in ein Handygeschäft an der Kurt-Schumacher-Straße einzubrechen. Quelle: dpa
Hannover

Die Polizei hat in der Nacht zu Montag einen 30-Jährigen festgenommen, der offenbar in ein Handygeschäft einbrechen wollte. Mehrere Fußgänger hatten den Beamten gegen 2.40 Uhr berichtet, dass der Mann mehrfach gegen eine Scheibe des Ladens getreten habe, „bis diese zu Bruch ging“, sagt Behördensprecher André Puiu. Als die Polizisten am Tatort eintrafen, war der Täter bereits ohne Beute geflohen. „Er hatte sich aber in einer nahegelegenen Bankfiliale versteckt, wo ihn die Fahnder wenig später festnahmen“, so Puiu weiter. Dem 30-Jährigen wird versuchter schwerer Diebstahl vorgeworfen, er soll noch am Montag einem Haftrichter vorgeführt werden.

Von pah

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Nacht zu Montag sind in Hannovers Innenstadt die ersten Teile der Behelfs-Bahnbrücke über die Königstraße montiert worden. Die Arbeiten liegen im Zeitplan. 14 weitere Brückenteile sollen in den kommenden Tagen geliefert und aufgebaut werden.

11.10.2018

Überfall auf eine Spielhalle in Hannover-Linden: Zwei Unbekannte haben am frühen Montagmorgen eine Spielothek an der Fössestraße ausgeraubt. Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen.

08.10.2018

Jonny Peter vom Bürgerverein Quartier e.V. berichtet im Freizeitheim über die Entwicklung Lindens bis 1920– und zeigte dabei Fotos aus der damaligen Zeit.

11.10.2018