Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Pedelec-Fahrer stürzt und stirbt
Hannover Aus der Stadt Pedelec-Fahrer stürzt und stirbt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:50 28.09.2018
Die Polizei geht davon aus, dass der 74-Jährige gesundheitsbedingt vom Fahrrad stürzte und starb. Quelle: dpa
Hannover

Tödlicher Fahrradunfall in Anderten: Ein Mann ist am Freitag gegen 16 Uhr auf einem unbefestigten Weg zwischen den Straßen Zur Mühle und Scheibentanzweg von seinem Pedelec-Rad gestürzt. „Ein anderer Radfahrer entdeckte den nicht mehr ansprechbaren, auf dem Boden liegenden 74-Jährigen“, sagt Polizeisprecherin Martina Stern. Der Rettungsdienst hatte noch versucht, den Mann wiederzubeleben. Die Polizei geht davon aus, dass der 74-Jährige gesundheitsbedingt vom Pedelec stürzte und verstarb.

Von pah

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zwei Tage nach dem schweren Wohnmobil-Unfall auf der A7 bei Anderten ist ein 29 Jahre alter Betreuer eines Fußballvereins aus Hämelerwald am Sonntag seinen schweren Verletzungen erlegen.

01.10.2018

Jetzt ist es offiziell: Die Regiobus-Betriebshöfe in Eldagsen und Wunstorf müssen dicht machen. Alle Mitarbeiter sollen auf dem neuen Betriebshof arbeiten. Die Geschäftsführung rechnet trotzdem mit sinkenden Personalkosten.

01.10.2018

Im August durchsuchten Zoll und Polizei einen Subunternehmer des Paketdienstleisters Hermes. Der Verdacht: Illegale Schwarzarbeit. Jetzt hat sich Hermes von dem Dienstleister in Langenhagen getrennt.

01.10.2018