Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Unbekannte fackeln Bundeswehr-Lkw ab – Zeugen gesucht
Hannover Aus der Stadt Unbekannte fackeln Bundeswehr-Lkw ab – Zeugen gesucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:40 08.07.2018
Hannover

Unbekannte haben am Sonnabendmorgen einen Bundeswehr-Lkw in Hainholz in Brand gesetzt. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, hatte ein 55-Jähriger den Brand gegen 2.45 Uhr bemerkt und den Notruf gewählt. Als die Feuerwehr eintraf, stand der Lkw bereits lichterloh in Flammen. Trotz sofortiger Löscharbeiten brannte das Fahrzeug nahezu vollständig aus.

Der Lkw der Bundeswehr befand sich auf dem Gelände einer Werkstatt an der Grambartstraße in Hainholz. Die Flammen griffen auf einen weiteren Lastkraftwagen über, der ebenfalls der Bundeswehr gehört. Das zweite Fahrzeug wurde am Heck beschädigt.

Polizei sucht Zeugen

Jetzt sucht die Polizei nach Zeugen. Die Beamten vermuten, dass das Feuer absichtlich gelegt worden ist. Der Schaden beläuft sich auf etwa 20.000 Euro. Wer Hinweise zu dem Brand in der Grambartstraße machen kann, möge sich beim Kriminaldauerdienst unter (0511) 109 55 55 melden.

Von max

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Schützenfest ist mitten im zweiten und finalen Wochenende. Wir haben die Impressionen vom letzten Sonnabend für Sie in einer Bildergalerie zusammengestellt.

08.07.2018

Thorsten Sitsch fährt für die Üstra Stadtbahn – am liebsten die Linie 5. Er weiß, welche Charaktere in den unterschiedlichen Stadtteilen unterwegs sind und wie es ist, wenn Hannover morgens aufwacht.

07.07.2018

Tausende tummeln sich auf dem Ballhofplatz – beweglich auf der Tanzfläche oder als interessiertes Publikum. Kleine Verzögerungen stören niemanden, und die ganz Ausdauernden kreiseln auch ohne Musik.

08.07.2018