Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Maschpark: Leinebrücke wird ab Montag abgerissen
Hannover Aus der Stadt Maschpark: Leinebrücke wird ab Montag abgerissen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:01 16.02.2019
Der Abriss der maroden Holzbrücke über die Leine zwischen Maschpark und Waterloostraße beginnt am Montag. Quelle: Michael Zgoll
Hannover

Die marode Holzbrücke über die Mühlenleine zwischen dem Maschpark und dem Behördenviertel in Hannover wird ab Montag abgerissen. Das hat die Stadt jetzt mitgeteilt. Zunächst sollen die an der Querung montierten Leitungen entfernt und über eine provisorische Brücke geführt werden, erst danach soll die Fußgänger- und Radlerbrücke abgebaut werden. An ihre Stelle kommt anschließend eine neue Konstruktion aus Stahl. Die gesamten Arbeiten dauern rund sieben Monate. Bis dahin müssen Spaziergänger und Radfahrer leichte Umwege in Kauf nehmen.

Neubau kostet 600.000 Euro

Der Abriss und anschließende Neubau der kleinen Brücke zwischen Hardenberg- und Waterloostraße wurde im September 2018 im Bezirksrat Mitte beschlossen. Damals hatten die Mitglieder einstimmig entschieden, das marode Bauwerk durch ein 600.000 Euro teuren Neubau zu ersetzen. Die Querung stammt von 1977, drei Jahrzehnte später wurde sie nach dem Entdecken massiver Schäden mit aufgedübelten Platten überspannt. Doch nun sei das Lebensende der Leinebrücke erreicht, eine Sanierung ist laut Stadt nicht mehr möglich.

Die neue Stahlquerung über die Mühlenleine soll nun zehn Zentimeter breiter als ihre Vorgängerin werden, dazu wird die Rampe weniger steil ausfallen. Nach Angaben der Planer soll das Geländer eine „besondere, auf den historischen Maschpark ausgerichtete Gestaltung“ bekommen. Die Fertigstellung der neuen Fußgänger- und Radwegbrücke ist für Ende September vorgesehen.

Wassersportler von Sperrung betroffen

Bis dahin führt die offizielle Umleitung wahlweise über die nördlich gelegene Friederickenbrücke oder im Süden über die fast 500 Meter entfernte Brücke „Bella Vista“ bei der Internationalen Schule. Der östlich parallel zur Leine verlaufende Hannah-Ahrendt-Weg muss laut Stadt während der Arbeiten gesperrt werden. Gleiches gelte zu gewissen Zeiten auch für Wassersportler auf der Mühlenleine, doch darüber werden die betroffenen Verbände, Vereine und Kanuverleiher „rechtzeitig unterrichtet“, teilt die Stadt mit.

Von Peer Hellerling

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nur noch zwei Grundstücke müssen von Altlasten befreit werden – auf einer Fläche an der Fraunhoferstraße wird demnächst der Boden ausgetauscht.

19.02.2019

Zu erheblichen Behinderungen im Nah- und Regionalverkehr ist es am Sonnabendmorgen in Hannover gekommen. Grund war ein Notarzteinsatz am Hauptbahnhof. Die Gleise konnten noch am Vormittag wieder freigegeben werden. Es kam jedoch weiter zu Verspätungen.

16.02.2019

Geplantes Jugendbeteiligungsbüro wird im Haus der Jugend angesiedelt. Der Bezirksrat zeigt sich skeptisch und möchte keine bürokratisch arbeitende Einrichtung für eh schon Aktive installiert sehen.

16.02.2019