Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Maskierter mit Axt überfällt Supermarkt
Hannover Aus der Stadt Maskierter mit Axt überfällt Supermarkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:12 05.02.2019
Die Polizei ermittelt wegen eines Supermarktüberfalles. Quelle: Symbolbild (Archiv)
Hannover

Ein bislang unbekannter Mann hat am Montagabend in Herrenhausen in einem Supermarkt an der Mandelslohstraße mit einer Axt eine Mitarbeiterin bedroht und ist anschließend mit dem gefüllten Geldeinsatz einer Kasse geflohen. Laut Polizei hatte der mit einer Kapuze und einer Sonnenbrille maskierte Räuber den Laden gegen 22 Uhr kurz vor Geschäftsschluss betreten. Anschließend bedrohte er mit seiner langstieligen Waffe unmittelbar an der Kasse die 35-jährige Mitarbeiterin und forderte von ihr Geld. Bereits kurz danach schlug der maskierte Mann laut Polizei aber schon mit der Axt auf die Kasse, um anschließend den mit Geld gefüllten Kasseneinsatz herauszuziehen und damit zu flüchten. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die Hinweise zu dem Täter geben können. Der Mann hat bisherigen Erkenntnissen zufolge eine nordafrikanische Erscheinung, ist etwa 1,75 Meter groß, schlank und spricht akzentfrei Deutsch. Er war bei dem Überfall komplett schwarz gekleidet, trug Turnschuhe, Jeans, einen Kapuzenpullover und eine Lederjacke. Hinweise werden unter der Telefon (05 11) 1 09 55 55 entgegengenommen.

Schon dritter Überfall mit Axt: Polizei prüft Zusammenhänge

Bereits im vergangenen November waren innerhalb von nur zwei Tagen in äußeren Stadtteilen Hannovers zwei Geschäfte von maskierten Männern überfallen worden, die in beiden Fällen auch jeweils mit einer langstieligen Axt bewaffnet waren. Zunächst hatte ein bislang unbekannter Räuber einen Kiosk in Vahrenwald überfallen und Bargeld erbeutet. Einen Tag später raubte ein Maskierter in Sahlkamp in einem Getränkemarkt Zigaretten. Die Polizei prüft derzeit mögliche Zusammenhänge.

Von Ingo Rodriguez

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Dienstpflicht, soziale Medien und Toleranz: Über diese Themen hat Ministerpräsident Stephan Weil am Montagabend mit Schülern und Studenten im Transformationswerk diskutiert.

08.02.2019

Eine 49-jährige Frau sitzt aufgrund einer fehlerhafter Behandlung im Rollstuhl. Ihre Rückenmarksverletzung wurde in einer Klinik falsch behandelt – und führte zu einem jahrelangen Rechtsstreit.

08.02.2019

Eine Frau darf in den Filialen eines Fitnessstudios in Hannover und Laatzen nicht mit Kopftuch trainieren. Sie sollte es abnehmen oder das Training beenden. Die 35-Jährige spricht von Diskriminierung, der Betreiber verweist auf eine erhöhte Unfallgefahr.

05.02.2019