Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Wie sollen die Pakete geliefert werden?
Hannover Aus der Stadt Wie sollen die Pakete geliefert werden?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:46 14.03.2019
Immer mehr Pakete und Päckchen müssen zugestellt werden – in den Städten gibt es zunehmend Konflikte darum. Quelle: Moritz Frankenberg (Symbolbild)
Hannover

Immer mehr Transportfahrzeuge verstopfen die Straßen. Die Stadt Hannover will gemeinsam mit Bürgern herausfinden, wie sich Logistik in Zukunft besser organisieren lässt. Am kommenden Dienstag, 19. März, gibt es dazu im Rathaus ein Forum, bei dem jeder mitdiskutieren kann.

Projekt „Useful“ soll Logistikprobleme lösen

Mit 2 Millionen Euro bezuschusst der Bund in Hannover das Forschungsprojekt „Useful“, in dem Lösungen für die Logistikprobleme erarbeitet werden sollen. Denn schon jetzt ist klar: Die Menge der Päckchen und Pakete, die täglich ausgeliefert werden, wird wachsen, und vor allem in den Städten dürfte es zunehmend Konflikte geben. In der Projektgemeinschaft „Useful“ arbeiten unter anderem etwa VWN, Continental und DHL, Hochschulen und die Stadtverwaltung mit, es werden Simulationen für den Stadtverkehr entwickelt und Möglichkeiten zur Kooperation geprüft. Aber jetzt sind erst einmal interessierte Bürger gefragt.

Im Fokus der Veranstaltung steht für die Stadt die Frage der Akzeptanz für alternative Logistikkonzepte in der Bürgerschaft. Von 18 bis 20 Uhr gibt es im Neuen Rathaus Möglichkeiten, sich zu informieren und zu diskutieren. An verschiedenen Themeninseln werden bereits erarbeitete Konzepte und ihre Auswirkungen von den Projektpartner aus Wissenschaft und Wirtschaft vorgestellt und diskutiert.

Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht nötig.

Lesen Sie dazu auch diese Texte:

So will Hannover wachsenden Lieferverkehr bewältigen

Der Kreathon: Wie kommt der Lieferverkehr von der Straße?

Von Conrad von Meding

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Polizei hat mithilfe von Zeugen in der Südstadt einen mutmaßlichen Einbrecher auf frischer Tat ertappt. Der 34-Jährige soll in einen Supermarkt eingedrungen sein und Zigaretten erbeutet haben.

14.03.2019

Außergerichtliche Einigung wird auch im Landgerichtsbezirk Hannover immer beliebter. Stefan Joseph wird zum 1. Juli 2019 neuer Vorsitzender der Schwurgerichtskammer und löst Wolfgang Rosenbusch ab.

17.03.2019

Bei einer Kontrolle auf der Autobahn 2 haben Zollfahnder bei Bothfeld in einem Auto mehr als 70.000 unversteuerte Zigaretten aus Polen gefunden.

14.03.2019