Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Imbissbrand: Zwei Mitarbeiter bei Löschversuch verletzt
Hannover Aus der Stadt Imbissbrand: Zwei Mitarbeiter bei Löschversuch verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:39 30.09.2018
Die Feuerwehr hat am Sonnabend einen Küchenbrand in einem Dönerimbiss am Mühlenberger Markt löschen müssen. Quelle: Feuerwehr Hannover
Hannover

In einem Dönerimbiss am Mühlenberger Markt ist am Sonnabend ein Feuer in der Küche ausgebrochen. Beim Versuch, die Flammen zu löschen, sind zwei Angestellte verletzt worden. Zunächst hieß es, nur ein Mitarbeiter habe sich leichte Verletzungen zugezogen. Beide konnten ein weiteres Ausbreiten des Feuers verhindern. Dennoch musste die Feuerwehr die Zwischendecke in der Küche aufbrechen, um an alle Glutnester zu kommen.

Die Retter wurden gegen 15.10 Uhr alarmiert und rückten mit 13 Fahrzeugen an. „Alle Gäste und Mitarbeiter konnten sich selbstständig aus dem Lokal retten“, sagt Feuerwehrsprecher Tobias Slabon. Ein 39-Jähriger und ein 25-Jähriger hatten zudem versucht, das Feuer am Grill eigenmächtig zu löschen – weitestgehend mit Erfolg. Allerdings zogen sie sich leichte Verbrennungen an den Händen zu, der 39-Jährige musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Bei der Kontrolle der Küche entdeckte die Feuerwehr mit einer Wärmebildkamera, dass sich noch zahlreiche bis zu 600 Grad Celsius heiße Glutnester in der Dunstabzugshaube und Zwischendecke befanden. Deshalb musste beides mit Brecheisen und Motorsäge aufgebrochen werden, ehe das Feuer gelöscht werden konnte. „Sicherheitshalber wurden auch noch der Schornstein und die Wohnungen über dem Lokal kontrolliert“, sagt Slabon. Doch bis dorthin hatte sich der Brand glücklicherweise noch nicht ausgebreitet.

Erst zwei Stunden später war der Löscheinsatz beendet. Weshalb der Küchenbrand ausgebrochen war, ist noch unklar. Seitens der Feuerwehr wird der entstandene Schaden auf rund 30.000 Euro geschätzt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Von pah

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seit 35 Jahren bewirtschaftet Hartmut Pflüger den Forellenhof in der Wedemark – Und die Arbeit wird nicht weniger. Der HAZ erzählt er über seinen traditionellen, aber harten, Job.

29.09.2018

Dieses Neubaugebiet ist Teil der Klimastrategie des Bundes: Gundlach startet großes Neubauprojekt am Waldrand.

02.10.2018

Alternde Rapper, ruhige Rocker, Jesus auf dem Mars und eine Fee im Lux: Der Rückblick der HAZ-Kritiker auf die besten Hannover-Konzerte im September – mit allen Bildergalerien.

29.09.2018