Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Autofahrer prügelt zwei Radfahrer nieder
Hannover Aus der Stadt Autofahrer prügelt zwei Radfahrer nieder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:14 05.09.2018
Die Opfer trugen bei dem Angriff leichte Verletzungen davon. Quelle: Symbol
Hannover

Die Polizei ermittelt gegen einen 42-jährigen Fahrer eines VW Touran wegen gefährlicher Körperverletzung, Bedrohung, Beleidigung sowie gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Der Mann soll am Dienstag in der Innenstadt zwei Radfahrern die Vorfahrt genommen und sie anschließend attackiert haben. Ein Richter schickte den Autofahrer am Mittwoch in Untersuchungshaft.

Nach Angaben der Polizei war eine 49-Jährige mit ihrem Fahrrad und in Begleitung eines 53-jährigen Fahrradfahrers auf dem Radweg an der Prinzenstraße in Richtung Aegi unterwegs. Am Georgsplatz missachtete der 42-Jährige mit seinem Wagen die Vorfahrt der beiden Radler. Der 53-Jährige musste sich an der Heckscheibe des VW abstützen, um nicht zu stürzen. Anschließend setzten die Fahrradfahrer ihren Weg fort.

Autofahrer bedroht auch die Beamten

Nach wenigen Hundert Metern hatte der VW die Fahrradfahrer eingeholt, fuhr auf den Fahrradweg und brachte so die beiden Opfer zum Stehen. Der 42-Jährige stieg aus seinem Fahrzeug aus und schlug und trat so heftig auf die Fahrradfahrer ein, dass sie zu Boden stürzten. Drei Zeugen, die den Opfern zu Hilfe kommen wollten, attackierte der 42-Jährige ebenfalls. Erst die alarmierten Polizisten konnten den Mann vorläufig festnehmen. Dabei beleidigte und bedrohte der Mann die Beamten.

Polizei sucht Zeugen

Zwei Rettungswagen brachten die beiden Verletzten in eine Klinik. Die Ermittler stellten den Führerschein des Autofahrers sicher. Ein Arzt entnahm ihm eine Blutprobe, die auf Alkohol und Drogen untersucht werden soll. Die Polizei sucht dringend Zeugen. Insbesondere eine Radfahrerin, die den Opfern zu Hilfe gekommen war und anschließend ihren Weg fortsetzte, soll sich mit der Polizeiinspektion Mitte unter der Telefonnummer (0511) 1 09 28 20 in Verbindung setzen.

Von tm

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Grundwasser befindet sich in der Region Hannover oft dicht unter dem Erdboden. Das hilft der Vegetation jetzt durch die Dürreperiode – die noch länger anhalten soll.

08.09.2018

Nach der rätselhaften Entführung einer 76-Jährigen in Hannover haben sich erste Zeugen bei der Polizei gemeldet. Gleichzeitig werten die Beamten weiter Videoaufnahmen der Üstra aus.

08.09.2018

Die Helene-Lange-Schule und das Johannes-Kepler-Gymnasium Garbsen arbeiten künftig eng mit der Gedenkstätte Ahlem zusammen. Schüler sollen dort regelmäßig Workshops und Erinnerungsprojekte besuchen.

05.09.2018