Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Wasser im Stromkasten löst Kellerbrand aus
Hannover Aus der Stadt Wasser im Stromkasten löst Kellerbrand aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:14 29.06.2018
Ein Nachbar wurde durch den piependen Rauchmelder auf den Schwelbrand aufmerksam. Quelle: Christian Elsner
Hannover

Ein Wasserschaden in einer Wohnung an der Straße An der Wietze (Isernhagen-Süd) hat in der Nacht zu Freitag zu einem Schwelbrand geführt. Ein Nachbar hatte den piependen Rauchmelder gegen 0.45 Uhr bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Die Retter stellten fest: Die betroffene Wohnung in der zweiten Etage war völlig verraucht und stand unter Wasser. „Es war in einen Stromverteilungskasten gelaufen und hatte für einen Kurzschluss gesorgt“, sagt Polizeisprecherin Kathrin Pfeiffer. Verletzt wurde durch den Schwelbrand niemand, der Schaden in der Wohnung wird seitens der Ermittler auf 40.000 Euro geschätzt.

Von Peer Hellerling

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei den „ProAm“-Tagen treten Profis und Amateure beim Radsport an. Nun geben Experten Tipps für die richtige Vorbereitung. Am Montag geht es um Ernährung, Kleidung und das richtige Training.

29.06.2018
Aus der Stadt Verabschiedung in der Marktkirche - Käßmann freut sich auf Ruhestand

Am Sonnabend wird die Theologin Margot Käßmann mit einem großen Festgottesdienst in der Marktkirche verabschiedet – auf ihren Ruhestand freut sich die 60-Jährige, die weiter Bücher schreiben will.

29.06.2018

Ein Familienstreit in einem Flüchtlingsheim in Hannover-Misburg ist am Donnerstagabend eskaliert. Dabei gingen die Kontrahenten mit Fäusten, einem Küchenmesser und einer Holzlatte aufeinander los. Zwei Personen wurden verletzt.

29.06.2018