Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt A 2: Lkw-Unfall mit eingeklemmter Person
Hannover Aus der Stadt A 2: Lkw-Unfall mit eingeklemmter Person
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:25 11.10.2018
Der Lkw-Fahrer wurde in seinem Führerhaus eingeklemmt. Quelle: Christian Elsner
Hannover

Auf der Autobahn 2 Richtung Dortmund hat am Donnerstag gegen 13.30 Uhr ein Lkw-Fahrer ein Stauende übersehen. Der 30-Jährige prallte mit seinem 7,5-Tonner am Kreuz Hannover-Buchholz ins Heck eines 40-Tonners und wurde in der Kabine eingeklemmt. Die Feuerwehr musste den Schwerverletzten befreien, ein Rettungshubschrauber war ebenfalls im Einsatz. Der Fernfahrer kam zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus, der 37-jährige Fahrer des anderen Lkw blieb unverletzt.

Auf der Autobahn 2 bei Hannover-Buchholz ist am Donnerstagmittag ein Lkw-Fahrer schwer verletzt worden. Der 30-Jährige hatte ein Stauende übersehen und prallte ins Heck eines stehenden 40-Tonners.

Die A 2 Richtung Westen musste bis etwa 15.15 Uhr komplett gesperrt. Die Autofahrer wurden aufgefordert, eine Rettungsgasse zu bilden. Nach der Vollsperrung wurde der Verkehr einspurig über die Parallelfahrbahn an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Der Gesamtschaden wird seitens der Polizei auf 50.000 Euro geschätzt.

Unfall am Morgen bei Langenhagen

Erst am Morgen war ein Toyota nahe der Anschlussstelle Langenhagen auf die Seite gestürzt. Der Fahrer wollte laut Polizei die Spur wechseln und bemerkte im letzten Moment ein neben ihm fahrendes Auto. Durch das Gegenlenken kippte der Kleinwagen um, die drei Insassen wurden leicht verletzt.

Schwerer Lkw-Unfall mit sechs Verletzten

Auf der A 7 waren am Mittwoch fünf Lastwagen ineinander geprallt, weil der hinterste Fernfahrer offenbar ein Stauende übersehen hatte. Der 34-Jährige erlitt lebensgefährliche Verletzungen, fünf weitere Menschen wurden leicht verletzt. Die A 7 bei Großburgwedel musste stundenlang gesperrt werden.

Schwerer Unfall auf der Autobahn 7 bei Großburgwedel: Fünf Lastwagen sind dort aufeinander gefahren, sechs Insassen wurden verletzt.

Von pah

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Autobahn 2 bei Wunstorf-Kolenfeld Richtung Berlin wird ab kommendem Montag zur Baustelle. In dem Bereich muss ein Verkehrszeichenmast erneuert werden, der bei einem Unfall beschädigt wurde. Die Arbeiten ziehen sich bis Ende November hin.

11.10.2018

Die Leibniz-Universität begrüßt 5300 Erstsemester zum Studienstart. Die Begrüßungsshow im Lichthof der Uni läuft gleich zweimal und wird außerdem in mehrere Hörsäle übertragen.

15.10.2018

Im Konflikt um die Umbenennung der Hindenburgstraße lädt der stellvertretende Bezirksbürgermeister Wilfried Engelke (FDP) jetzt zu einer neuen Diskussion am Donnerstag, 18. Oktober, ein.

15:15 Uhr