Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt 35-Jähriger nach Messerangriff festgenommen
Hannover Aus der Stadt 35-Jähriger nach Messerangriff festgenommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:56 07.10.2018
Die U-Bahn-Station am Kröpcke Quelle: Symbolbild photos24.de
Hannover

Die Kripo Hannover ermittelt seit Sonntagmittag gegen einen 35-Jährigen aus Ricklingen wegen eines versuchten Tötungsdeliktes. Er steht im Verdacht, am Kröpcke einen 25-Jährigen mit einem Messer schwer verletzt zu haben.

Ersten Erkenntnissen der Polizei zufolge hatte das Opfer um kurz nach 13 Uhr an der Stadtbahnstation Kröpcke auf eine Bahn nach Wettbergen gewartet, als der 35 Jahre alte Tatverdächtige an ihn herantrat, ihn bedrohte und ihm unvermittelt eine Stichwunde im Rücken zufügte. Anschließend flüchtete der Messerstecher. Täter und Opfer kennen einander.

Kein Widerstand bei Festnahme

Nachdem der 35-Jährige die Rettungskräfte alarmierte, konnten Polizeibeamte den Tatverdächtigen im Rahmen der Fahndung in Ricklingen feststellen. Er räumt die Tat ein und ließ sich widerstandslos festnehmen. Der 35-Jährige muss sich nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Hannover wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdeliktes verantworten. Das schwerverletzte Opfer befindet sich aktuell in einer Klinik - sein Zustand ist stabil.

Ob der 35-Jährige in Untersuchungshaft geschickt wurde, teilte die Behörde nicht mit. Ebenfalls machte die Polizeidirektion keine Angaben über die Nationalitäten von Täter und Opfer und in welcher Beziehung sie zueinander standen, beziehungsweise, woher sie sich kannten.

Von Tobias Morchner

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Aus der Stadt Die tägliche Hannover-Glosse - Lüttje Lage: Ich packe meinen Koffer

So lustig kann das Leben in Hannover sein: In der täglichen Kult-Glosse „Lüttje Lage“ erzählen HAZ-Autoren von den bemerkenswerten Erlebnissen des Alltags. Heute: Ich packe meinen Koffer.

07.10.2018

Landschaftsarchitekt Kamel Louafi hat sein Buch über Hannoversche Landschaften vorgestellt. Der Abend war ein Wiedersehen mit alten Freunden aus der Expo-Zeit. Und Oberbürgermeister Stefan Schostok lobte die Schaffenskraft des Planers.

10.10.2018

Wenn die Wingenfelder-Brüder auf Tournee sind, darf eine Station nicht fehlen: das hannoversche Capitol, ihr zweites Wohnzimmer, wo sie mit Fury einst viermal am Stück spielten. Entsprechend familiär ging es beim Gig zur „Sieben Himmel hoch“-Tour zu.

07.10.2018