Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Kirchen-Kita gründet Förderverein
Hannover Aus der Stadt Kirchen-Kita gründet Förderverein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 12.02.2019
Für die Gummistiefel in der Kita wurde bereits ein Regal angeschafft: Nun soll mithilfe des Fördervereins in neue Dreiräder für die Kinder investiert werden. Quelle: dpa
List

Sechs Mütter und ein Vater haben Eigeninitiative gezeigt: Die Eltern, deren Kinder die Kindertagesstätte der Lister Johannes- und Matthäuskirche besuchen, haben den Förderverein JoMa gegründet. Ziel ist es, durch Mitgliedsbeiträge und Spenden viele kleine und manche großen Wünsche der Krippen- und Kindergartenkinder zu erfüllen, die durch das vorhandene Budget im Haushalt nicht abgedeckt werden können.

„In den vergangenen Jahren haben wir als Eltern immer wieder beobachtet, dass auch kleine Anschaffungen nicht möglich waren, da ein Großteil der Finanzen in die Instandhaltung von Gebäude und Naturgarten sowie für Vertretungskräfte im Krankheitsfall verwendet werden musste“, sagt die JoMa-Vorsitzende Kerstin Othmer. Dagegen soll es nun durch den Förderverein erleichtert werden, gemeinsam mit den Erziehern die Zukunft der Kinder aktiv zu gestalten.

Gespendet wurde in der Kita schon vor der Vereinsgründung, etwa für ein Gummistiefelregal. Nun soll aber regelmäßig Geld fließen. Aktuell steht etwa die Erneuerung des Kita-Fuhrparks auf der Agenda. Nach 25 Jahren müssten die robusten Dreiräder ersetzt werden, sagt Othmer. Pro Fahrzeug sind rund 200 Euro veranschlagt, ein erstes Dreirad konnte Dank der Spenden zum 25-jährigen Bestehen der Kindertagesstätte bereits angeschafft werden. Ein weiteres Projekt ist die in die Jahre gekommene Kinderküche in einem der Gruppenräume, die modernisiert werden soll.

Bisher zählt der Förderverein JoMa 19 Mitglieder. Jeder, der der Kita etwas Gutes tun möchte, ist als Fördermitglied willkommen. Es ist nicht nötig, dass eigene Kinder die Kita besuchen. Der Kontakt ist möglich per E-Mail anr foerderverin.joma@yahoo.com.

Von Susanna Bauch

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mehrere hundert Schülerinnen und Schüler demonstrieren für Toleranz, für Meinungs- und für Bildungsfreiheit. Der Protest richtet sich gegen eine Online-Plattform der Partei AfD, auf der Lehrer mit kritischen Meinungen angeprangert werden.

10.02.2019

Am Anfang war die Freude groß: Kurz vor Weihnachten 2016 entdeckt ein Schüler aus Hannover im Internet eine Spielkonsole, die ein Mann aus Brandenburg zum Verkauf anbietet. Der Schüler bestellt - doch die Konsole bekommt er nicht zu sehen. 

09.02.2019

Der BUND lehnt die Pläne vehement ab, da am vorgesehenen Standort in einer Senke zwischen Günther-Wagner-Allee und Am Listholze Gehölzbestände mit sehr alten Obstbäumen gerodet werden sollen.

12.02.2019