Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Neue Küche für das WOK-Museum
Hannover Aus der Stadt Neue Küche für das WOK-Museum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 12.10.2018
Neue Schulküche für den Nachwuchs Quelle: Foto: privat
List

Es blitzt und glänzt in der neuen Schulküche des WOK-Küchenmuseums in der List. Dank des Engagements von Vorstand, Ehrenamtlichen und Sponsoren sind 10.000 Euro zusammengekommen, wovon die neue Einrichtung bezahlt wurde. Arbeitsplatte, Spüle, Unterschränke und Herdanlagen – alles in der Schulküche ist jetzt auf dem neusten Stand. Diese Ausstattung soll nun am Donnerstag, 11. Oktober, ab 19 Uhr bei einem Herbstfest in der Spichernstraße 22 zum ersten Mal genutzt werden. Das Küchenmuseum hat zehn Eintrittskarten gegen eine Spende von 25 Euro zur Verfügung gestellt, damit Freunde und Interessierte mit dabei sein können.

Plätze können sich noch unter Telefon 54 30 08 58 oder per E-Mail wokmuseum@aol.com gesichert werden, wer vorbeischaut wird verköstigt und darf hinter die Kulissen des Museums schauen. In der Schulküche vermittelt Carl Werner Möller-Hof zum Berge, Vorsitzender des Museums, mit seinem Team Kindern und Jugendlichen Wissenswertes rund um das Thema Ernährung sowie Details zur Kultur um die gedeckte Tafel. Mehr als 17.000 junge Teilnehmer haben seit der Gründung vor knapp neun Jahren bereits hier hereingeschnuppert. In den Kochkursen für Kinder und Jugendliche werden ausschließlich marktfrische Lebensmittel verarbeitet. Alle Speisen sind vegetarisch und auf eine gesunde Ernährung ausgelegt. Und da dabei jedes Mal natürlich auch vorbereitet, geschnippelt und gekocht wird, war jetzt die neue Einrichtung fällig.

Das 2010 Gegründete Küchenmuseum ist das erste große Museum für Küchen in Europa. Auf 1400 Quadratmetern Ausstellungsfläche wird die Geschichte der Küchenkultur aus dem Mittelalter bis in die Neuzeit gezeigt, darunter Küchen verschiedener Nationen, Kontinente, Mythen und Märchen. Es gibt eine Halle mit Miniatur- und Puppenstuben-Küchen. Weitere Einrichtungen des Museums sind ein Café sowie die jetzt nagelneue Schul- und Lehrküche mit einer rund 8000 Kochbücher umfassenden Bibliothek. Das Museum bietet täglich vier bis sechs Führungen an. Einmal im Jahr zur beleben sich die Küchen mit Laienschauspielern, die in historischen Kostümen Handwerk und Küchengeschehen vergangener Zeiten aufzeigen.

Von Susanna Bauch

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Lehrer in der Erwachsenenbildung demonstrieren Freitag vor dem Rathaus in Hannover. Sie fordern von Stadt und Land bessere Bezahlung und eine Absicherung bei Krankheit.

15.10.2018

Rund 3.200 der 5.300 Erstsemester an der Leibniz-Universität haben Probleme mit ihrem Studentenausweis. Viele Karten kamen zu spät an, etliche haben gestörte elektronische Funktionen.

15.10.2018

Im Fall der in Sehnde-Höver gefundenen Frauenleiche hat die Staatsanwaltschaft Hildesheim Anklage gegen den Ehemann erhoben. Der 32-Jährige stehe im Verdacht, seine Frau umgebracht zu haben. Die Leiche war Ende Mai neben der B 65 gefunden worden.

13.10.2018