Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Lüttje Lage: Die Silvesterparty
Hannover Aus der Stadt Lüttje Lage: Die Silvesterparty
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:31 14.03.2019
Mathias Klein Quelle: HAZ

Freunde, die wir nicht allzu oft sehen, haben vor kurzem von der Silvesterparty ihrer 19-jährigen Tochter berichtet. Die Eltern waren in den Ferien mit den beiden jüngeren Kindern in die Karibik geflogen. Die Tochter hatte die Genehmigung für einen Feier mit rund 30 Freunden. Dass daraus dann 130 Partygästen wurden, wussten die Eltern nicht. Dass ein Vorbereitungsteam die Möbel aus den Wohnräumen in den Keller und in die Garage geschleppt hat, um Bruch zu vermeiden, ahnten die Eltern auch nicht. Ein Künstler aus dem Bekanntenkreis der Tochter hatte das Haus innen und von außen illuminiert, so konnte das halbe Dorf sehen konnte, dass dort eine besondere Party läuft. Ein paar Nachbarn kamen dann wohl auch noch spontan vorbei.

Neujahrsgruß in die Karibik

Als Neujahrsgruß schickte die Tochter ihren Eltern ein Foto von den Scherben des Waschbeckens im Gäste-WC in die Karibik mit dem Zusatz: „Macht Euch keine Sorgen.“ Den Eltern schwante Böses. Aber als sie aus dem Urlaub nach Hause kamen, sah das Haus besser aus, als vorher, berichtete der Vater. Vielleicht lag das daran, dass die Tochter mit Helfern nach der Feier unter anderem mehrere Wände neu gestrichen hatte. Der Boden sah aus wie neu, putzen geht einfach viel besser, wenn keine Möbel im Weg stehen. Und im Gäste-WC strahlte ein neues Waschbecken, es sieht viel schöner aussieht, als das alte, meint die Mutter.

Vertrauen muss noch wachsen

Ich hörte amüsiert zu und bewunderte im Stillen das große Vertrauen der Eltern. Und liebe Tochter, falls Du das hier liest: Du bist jetzt zwölf Jahre und ich vertraue Dir sehr. Ein klein bisschen muss das aber noch wachsen, damit wir in den Urlaub fahren, während du als 19-Jährige in unserem Haus mit 30 Freunden Silvester feiern willst.

Lüttje Lage: Hier finden Sie weitere lustige Texte aus unserer Serie

Von Mathias Klein

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In den kommenden Tagen ziehen weitere Ämter in das neue Verwaltungszentrum Hannovers am Schützenplatz, darunter die Fahrerlaubnis- und die Waffenbehörde.

14.03.2019

Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) hat am Donnerstag in der St. Ursula-Schule mit Abiturienten über Politik diskutiert. Die „Fridays for Future“-Bewegung unterstützt er: „Demokratie lebt vom Einmischen“.

14.03.2019
Aus der Stadt Technik-Schau für den Nachwuchs - Ideenexpo-Macher präsentierten Programm

Digitale Welten, Media Lab oder Club Zukunft – die Veranstalter der Ideenexpo haben das Programm präsentiert. Die Technikschau für den Nachwuchs Mitte Juni gliedert sich in zwölf Themenbereiche.

17.03.2019