Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Lüttje Lage: Ein Leben voller Risiken
Hannover Aus der Stadt Lüttje Lage: Ein Leben voller Risiken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:22 06.12.2018
Michael Zgoll Quelle: HAZ
Hannover.

Gegen Ende des Jahres verleitet mich das Unternehmen, bei dem unser Hausrat versichert ist, regelmäßig zu einer Bestandsaufnahme. Man will mich dazu bringen, meinen alten Tarif dranzugeben und eine neue Vertragsvariante zu wählen. Die kostet pro Jahr 50 Euro mehr, verspricht aber mehr Absicherung. Erheblich mehr. 70 Punkte sind es, bei denen sich alte und neue Versicherungsbedingungen unterscheiden. Das bringt mich alljährlich dazu, intensiv über mein Leben nachdenken. Was mir so alles zustoßen könnte – oder auch nicht.

Bis zu 6000 Euro überweist meine Versicherung den Nutznießern des neuen Superbesserplustarifs, fallen Gartenutensilien wie Strandkorb, Rasenmähroboter oder Kleintierkäfig einem Feuer zum Opfer. Ich als Vertragsfossil bekäme nix. Allerdings juckt mich das wenig, da ich weder Strandkorb noch Mähroboter noch Tierkäfig besitze. Auch hält sich meine Angst, dass sich Wildschweine, Möwen oder Rehwild an meinem Hausrat vergreifen, in engen Grenzen. In Hemmingen jedenfalls hat es schon ewig keine Rehwild-Attacken mehr gegeben.

Kurz ins Grübeln komme ich beim Diebstahlschutz für Ältere. Immerhin 500 Euro Entschädigung verspricht der neue Tarif Menschen über 60, sollten ihnen Krücken, Hör- und Sehhilfen oder ihr Zahnersatz abhandenkommen. Doch meine Implantate sitzen bombenfest, und wer sollte mir schon meine Brille mopsen wollen?

Nach 20-minütiger Prüfung komme ich – wie stets in den vergangenen Jahren – zu dem Schluss, weiterhin voll ins Risiko zu gehen. Alles beim Alten zu belassen. Und wenn 2019 ein Blitz unser Haus trifft und das Gefriergut Schaden nimmt? Wenn eine Diebesbande unseren Sonnenschirm stiehlt oder mir Gepäck aus einem aufgebrochenen Schlafwagenabteil entwendet wird? Dann werde ich es tragen wie ein Mann. Und einen neuerlichen Blick Richtung Superbesserplustarif riskieren.

Von Michael Zgoll

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Als Weihnachtsmänner verkleidet düsen Dutzende Vespa-Fahrer durch die Innenstadt von Hannover – und sammeln Geld für die HAZ-Weihnachtshilfe.

06.12.2018

Der kommunale Energieversorger Enercity soll innerhalb von zwei Jahren 480 Stromanschlüsse für Elektrofahrzeuge legen. Die Ladestationen sollen über das gesamte Stadtgebiet Hannovers verteilt sein.

09.12.2018
Aus der Stadt Varieté im Georgspalast - So wird das Programm im GOP 2019

2018 hätte für das GOP ein Rekordjahr werden können – hätte nicht der heiße Sommer die Bilanz verhagelt. 2019 will das Varieté auf der Georgsstraße wieder durchstarten.

06.12.2018