Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Das ist am Südufer los
Hannover Aus der Stadt Das ist am Südufer los
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 01.08.2018
An der Löwenbastion gibt es auch in diesem Jahr wieder jede Menge Livemusik. Quelle: Kutter (Archiv)
Hannover

Unter Palmen entspannen und Party machen: Das geht beim diesjährigen Maschseefest am Südufer. Wir geben einen Überblick über die Restaurants, Bars, Biergärten und Bühnen:

Löwenbastion

An der Löwenbastion gibt es an fast jedem Maschseefestabend Livemusik. Am Eröffnungsabend tritt die Band „Munique“ aus Bayern dort ab 19 Uhr auf, um mit kraftvollem R&B und Funk, sowie Rock & Pop-Covern die Besucher in Party-Stimmung zu bringen. Was ihnen mühelos gelingen sollte, sind die Sängerinnen Vanessa Ekpenyong und Alexandra Prince doch wahre Gesangswunder, die eine mitreißende Show abliefern. Die Partygäste können sich am Sonnabend, 4. August, auf eine Westernhagen Cover-Show mit der Band „Mit 18“ freuen. An jedem Sonntag gibt es ab 11 Uhr ein Jazzfrühschoppen mit der Band „Ellingtones“. Am Freitag, 10. August, bringt die Band „Reckless Roses“ die Hits der „Guns N’ Roses“ auf die Bühne am Maschsee. Das große Finalkonzert steigt am 19. August mit den Disco Boys.

Maschseequelle

Die Maschseequelle verwandelt sich während der Seeparty zu einem gemütlichen Biergarten mit karibischem Flair. Hier gibt es für die Besucher unter Palmen im Sand Urlaubsfeeling. Auf der Bühne treten unter anderem Rock-, Pop-, Latin-, Jazz-, Blues- und Funk-Bands auf. Stärken können sich Besucher mit Gegrilltem. Eine Anreise zum Anleger ist auch mit dem Boot möglich.

Restaurant und Bars

Pier 51: Entspannen am See – das geht im Pier 51 direkt am Ostanleger / Altenbekener Damm. Das Restaurant lockt Besucher mit einer Außenterrasse und einem Biergarten. Das Pier 51 bietet unter dem Motto „Klein und Fein“ während des Maschseefests ruhige Programmpunkte an.

Pier Island: 150 Meter weiter südlich vom Pier 51 entsteht eine Freitreppe zum See. In Liegestühlen und mit Cocktails oder Wein können Besucher direkt am Wasser den Tag gemütlich ausklingen lassen.

The Wild Geese: Irisches Flair beim Maschseefest gibt es unter Bäumen am Südanleger. Dort gibt es zum zweiten Mal landestypische Speisen und Getränke vom Team vom Wild Geese Irish Pub am Hauptbahnhof. Neben irischem Stout und Cider, stehen verschiedene Whiskey-Sorten, Cocktails und eigene Craft-Beer-Sorten zur Auswahl. Für die Essensauswahl ist in diesem Jahr erstmalig das Lokal The Harp vom Schwarzen Bären in Linden zuständig. Zudem können Besucher hier zu irischer Musik schlemmen oder beim Karaoke singen das eigene Gesangstalent unter Beweis stellen. Außerdem gibt es werktags ab 14 Uhr und am Wochenende ab 11 Uhr ein abwechslungsreiches Kinderprogramm.

Was finde ich wo? In einer interaktiven Karte zeigen wir Ihnen, was Sie wo auf dem Maschseefest finden.

Das ist an den anderen Ufern los

Party am Nordufer: Auf der Maschsee-Bühne treten jede Menge Livebands auf. Zudem gibt es in den Restaurants und an den Ständen eine kulinarische Weltreise.

Von Kalifornien in wenigen Minuten nach Frankreich: Das geht auf dem diesjährigen Maschseefest am Ostufer ganz problemlos – zumindest kulinarisch.

Am Westufer geht es entspannt zu: Bei einem Cocktail oder Wein können Besucher das Fest genießen. Für Kinder gibt es Spiel- und Bastelangebote.

Von red

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach einer enormen Hitzephase ist es am Sonnabend in Hannover zu einem schweren Gewitter mit Starkregen gekommen. Vielerorts freute man sich über die Abkühlung – es kam offenbar zu keinen Vorfällen mit Verletzten.

30.07.2018
Aus der Stadt Dichterwettstreit auf dem Faustgelände - Hannover hat gleich zwei Poetry-Slam-Stadtmeister

An diesem Wochenende läuft das Slam-City-Festival im Kulturzentrum Faust. Am Sonnabend wurden die besten Stadtpoeten ausgezeichnet, und die Entscheidung fiel nicht leicht.

01.08.2018
Aus der Stadt „Klassik in der Altstadt“ beendet - Elfjährige gewinnt Publikumspreis

An diesem Wochenende ist die Konzertreihe „Klassik in der Altstadt“ zu Ende gegangen. Die beliebtesten Ensembles gewannen Publikumspreise. Der erste Platz ging an eine erst elfjährige Geigerin.

31.07.2018