Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Demonstranten verhindern Spaziergang von islamfeindlicher Gruppe
Hannover Aus der Stadt Demonstranten verhindern Spaziergang von islamfeindlicher Gruppe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 20.11.2018
Mehrere hundert Demonstranten haben am Sonnabend gegen die Versammlung der islamfeindlichen Gruppierung Hagida auf dem Georgsplatz protestiert. Quelle: Morchner
Hannover

Seit fast vier Jahren demonstrieren die Anhänger der islamfeindlichen Gruppierung Hagida-Hannover regelmäßig in der City. Kurz vor ihrem Jahrestag hatten die Organisatoren am Sonnabend zu einem Spaziergang durch die Innenstadt aufgerufen. Doch dieses Vorhaben sagten sie gegen 16 Uhr überraschend, wegen „zu vieler Gegendemonstranten“ ab. Mehrere hundert Menschen hatten sich dem Protest gegen den Hagida-Zug angeschlossen.

Hunderte demonstrieren gegen Hagida-Treffen

Tierschützer die zuvor in der Fußgängerzone gegen die Messe „Euro-Tier“ protestiert hatten, Linksautonome, antifaschistische Organisationen und die Anhänger der Organisation „Seebrücke“, die sich für die Rettung von Flüchtlingen auf dem Mittelmeer einsetzt, hatten sich zusammengeschlossen, um gegen das Hagida-Treffen auf dem Georgsplatz zu demonstrieren. Ab 14 Uhr sammelten sie sich in unmittelbarer Nähe des Versammlungsortes der islamkritischen Organisation.

Die Veranstaltung von Hagida, an der sich rund 40 Menschen beteiligten, startete etwa eine Stunde später. Nach zwei Redebeiträgen sagte Jürgen Wirtz, der Organisator der Hagida-Proteste, den geplanten Spaziergang durch die Innenstadt spontan ab. Die Gegendemonstranten zogen gegen 16 Uhr durch Hannovers Innenstadt, um auf ihre Belange aufmerksam zu machen. Die Polizei begleitete alle Proteste mit einem entsprechenden Aufgebot. Aus Sicht der Behörde verliefen alle Veranstaltungen friedlich.

Von Tobias Morchner

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Viele Lastwagen, Busse und Fahrzeuge mit hohen Aufbauten werden entlang des Osterfelddamms geparkt – das wollen die Stadtteilpolitiker nun verbieten.

20.11.2018

Sommereinsatz: HAZ und STIFTUNG Sparda-Bank unterstützen den Verein Kulturgemeinschaft Vinnhorst. Das Büro des Vereins bekam einen neuen Anstrich.

17.11.2018

Prinz Carsten I., Prinzessin Tina I. und Kinderprinzessin Madita I. feiern morgens, mittags und abends. Politiker gewähren dem Komitee Hannoverscher Karneval einen Zuschuss von 5000 Euro – erstmals.

20.11.2018