Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Raubüberfall in Badenstedt: Zwei 13-Jährige räumen Tat ein
Hannover Aus der Stadt Raubüberfall in Badenstedt: Zwei 13-Jährige räumen Tat ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:17 12.03.2019
Ermittlungserfolg: Raubüberfall in Badenstedt aufgeklärt. Quelle: Uwe Dillenberg
Hannover

Dank einer Öffentlichkeitsfahndung hat die Polizei einen Raubüberfall auf zwei Schüler in Hannover-Badenstedt aufgeklärt. Zwei 13-Jährige stehen im Verdacht, Mitte Januar zwei Schüler (12 und 13 Jahre alt) an der Plantagenstraße mit einem Messer bedroht zu haben. Die beiden Täter entrissen ihren Opfern eine Geldbörse und flüchteten.

Nachdem die Polizei Phantombilder der beiden Räuber veröffentlicht hatte, meldeten sich zwei Zeuginnen und gaben Hinweise auf die beiden 13-Jährigen, die in Davenstedt und Wettbergen wohnen. Bei den Ermittlungen fanden die Beamten die mutmaßliche Tatwaffe – und die Kinder räumten die Tat ein.

Von RND/frs

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im hannoverschen Stadtteil Linden ist am Dienstagnachmittag Gas ausgetreten. Enercity-Mitarbeiter konnten das Leck schließen. Verletzt wurde niemand.

12.03.2019

Ein klagender Anwalt sieht sich durch die Section-Control-Anlage zwischen Gleidingen und Rethen in seinen Grundrechten als Bürger verletzt. Das Land deaktiviert die Blitzer mit sofortiger Wirkung.

12.03.2019

Vier Jahre hat das Land gebraucht, das Streckenradar bei Laatzen auf den Weg zu bringen. Nach zwei Monaten im Betrieb hat das Verwaltungsgericht Hannover nun entschieden: Section Control muss abgeschaltet werden.

15.03.2019