Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt S-Bahnnetz: Beschwerde der Bahn offenbar erfolglos
Hannover Aus der Stadt S-Bahnnetz: Beschwerde der Bahn offenbar erfolglos
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:54 11.10.2018
Ab Ende 2021 fahren voraussichtlich keine DB-Züge mehr im S-Bahn-Netz in der Region Hannover. Quelle: DANA
Hannover/Celle

Der Bahn (DB) droht der Verlust des S-Bahnnetzes in Hannover. Die Beschwerde des Unternehmens gegen die Vergabe an die Nordwestbahn werde voraussichtlich keinen Erfolg haben, teilte das Oberlandesgericht (OLG) Celle am Donnerstag mit. Die Region Hannover hatte im Mai bekanntgeben, dass ein Zuschlag an den Bahn-Konkurrenten ab Ende 2020 beabsichtigt sei.

Gericht setzt Region Hannover unter Zugzwang

Eine abschließende Entscheidung des OLG gibt es zwar noch nicht. Der zuständige Senat hob aber eine aufschiebende Wirkung bis dahin auf und fordert von der Region Hannover, eine Zuschlagserteilung unverzüglich mitzuteilen. Die Bahn hatte die Wirtschaftlichkeit des Angebots der Nordwestbahn bezweifelt, die ein Tochterunternehmen der teilstaatlichen französischen Transdev-Gruppe ist. Die von der DB dafür vorgebrachten Gründe, greifen nach der vorläufigen Rechtsauffassung des Vergabesenats aber nicht.

Bahn zeigt sich enttäuscht

Das Unternehmen habe gekämpft, müsse aber mit der Entscheidung und Folgen verantwortungsvoll umgehen, heißt es in einer Stellungnahme der Bahn. „Selbstverständlich sind wir enttäuscht, müssen nun jedoch in die Zukunft sehen und den Übergang bestmöglich für unsere Mitarbeiter und unsere Kunden gestalten“, sagte eine Sprecherin. Es werde Gespräche mit Mitarbeitern und Betriebsrat geben, um tragbare Lösungen zu finden.

Das S-Bahnnetz Hannover reicht auf sieben Linien bis nach Westfalen, jährlich werden mehr als 31 Millionen Reisende befördert. Bei den regelmäßigen Ausschreibungen der regionalen Bahnlinien hat die DB in Niedersachsen bereits mehr als die Hälfte des Verkehrs an Wettbewerber verloren.

Von RND/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Donnerstags zwischen 10 und 12 Uhr bietet die Seniorenarbeit der AWO Region regelmäßig in der Gottfried-Keller-Straße 26 einen Treffpunkt zur nachbarschaftlichen Begegnung an.

11.10.2018

Ein Unfall auf der Schierholzstraße hat am Donnerstagnachmittag für Einschränkungen auf der Strecke der Stadtbahnlinie 7 nach Misburg gesorgt. Für knapp zwei Stunden musste die Üstra einen Schienenersatzverkehr einrichten.

11.10.2018

Die Feuerwehr ist am Donnerstag zu einem Wohnungsbrand in Hannover-Herrenhausen gerufen worden. Das Feuer war im dritten Stock eines Mehrfamilienhauses ausgebrochen, in den Flammen starben ein Hund und acht Schlangen. Menschen wurden nicht verletzt.

12.10.2018