Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt IGS Linden wird für knapp 14 Millionen Euro saniert
Hannover Aus der Stadt IGS Linden wird für knapp 14 Millionen Euro saniert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:15 14.09.2018
Das Gebäude der IGS Linden stammt aus den siebziger Jahren und muss dringend saniert werden. Quelle: Michael Wallmüller
Hannover

Die Ratspolitik hat am Freitag grünes Licht für ein millionenschweres Sanierungsprogramm für die IGS Linden gegeben. Insgesamt knapp 14 Millionen Euro investiert die Stadt in den kommenden Jahren in die maroden Gebäude. Ein Neubau sei aus Platzgründen nicht möglich, hieß es am Freitag im Wirtschaftsausschuss des Rates. Die Ratspolitik stimmte einmütig für den Plan. Während der Sanierung sollen auch die maroden Schulklos erneuert werden. Noch in diesem Jahr starten die Bauarbeiten.

Zwei Gebäude stehen im Fokus der Sanierung. Zum einen der sogenannte V-Trakt im Hauptgebäude, der vor allem naturwissenschaftliche Räume beherbergt. Hierfür plant die Stadt rund 8,5 Millionen Euro ein. Alle Unterrichtsräume werden erneuert, Fassadenteile ausgetauscht und der Brandschutz verbessert. Der Freizeitbereich soll in verschiedene Zonen aufgeteilt werden. Zum anderen müssen die Flucht- und Rettungswege in der Außenstelle der Schule in der Beethovenstraße verbessert werden. Hierfür sind noch einmal 5,4 Millionen Euro nötig.

Rund 1000 Schüler haben im Sommer vor dem Rathaus für die Sanierung der IGS demonstriert. Besonderes Ärgernis waren die veralteten Toiletten.

Von Andreas Schinkel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

So lustig kann das Leben in Hannover sein: In der täglichen Kult-Glosse „Lüttje Lage“ erzählen HAZ-Autoren von den skurrilen, absurden und bemerkenswerten Erlebnissen des Alltags. Heute: Das darf nicht passieren!

14.09.2018

Während Hurrikan Florence die US-Ostküste erreicht hat, bringt ein ehemaliger Hurrikan mitten im September den Hochsommer nach Hannover zurück.

15.09.2018

Ein Mitarbeiter der Regionsverwaltung Hannover soll eine Frau sexuell belästigt haben. Daraufhin wird dem Ausbilder fristlos gekündigt. Doch der Mann sitzt weiter auf seinem Posten: Der Personalrat, in dem er selbst Mitglied ist, stimmt gegen seine Kündigung.

17.09.2018