Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Sieben falsch geparkte Autos mit Farbe beschmiert
Hannover Aus der Stadt Sieben falsch geparkte Autos mit Farbe beschmiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:36 27.02.2019
Die Polizei sucht dringend Zeugen. Quelle: Symbol
Hannover

 Geht in der Südstadt ein Anwohner gegen falsch geparkte Autos vor? Diese Frage beschäftigt derzeit die Polizei. Insgesamt sieben Fahrzeuge sind in den vergangenen Tagen in dem Stadtteil mit roter Farbe beschmiert worden. Alle waren nicht ordnungsgemäß abgestellt. Die Polizei vermutet, dass es noch mehr Geschädigte geben könnte, und sucht dringend Zeugen.

Die Einsatzkräfte waren in der Nacht zu Montag gegen 0.45 Uhr in die Stüvestraße gerufen worden. Ein Zeuge hatte einen Honda, einen Opel Zafira, einen BMW und einen Golf mit roten Farbspritzern entdeckt. Die Farbe befand sich sowohl an den Fenstern als auch auf den Motorhauben der Wagen. Um was für eine Farbe es sich konkret handelt, konnten die Ermittler noch nicht feststellen.

Bereits am Donnerstag hatten sich Autofahrer bei der Polizei gemeldet, deren Wagen ebenfalls mit roter Farbe beschmiert worden waren. Betroffen war der Fahrer eines Volvo an der Bandelstraße, sowie die Besitzer eines BMW und eines weiteren Volvo, deren Wagen an der Straße An der Tiefenriede abgestellt worden waren. Auch diese betroffenen Autos waren alle nicht ordnungsgemäß geparkt. Über den bislang entstandenen Schaden kann die Polizei noch keine Angaben machen. Hinweise auf die Vorfälle nimmt die Behörde unter der Nummer (0511) 1093215 entgegen.

Der Vorfall erinnert an einen ähnlichen Vorgang vom September in Linden-Nord. Damals hatten Unbekannte drei falsch geparkte Autos rund um den Bethlehemplatz in Brand gesteckt. Die Täter sind bis heute nicht ermittelt worden.

Von Tm

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Januar wurde die katholische Kirche St. Christophorus in Stöcken entwidmet – jetzt zieht fast die komplette Inneneinrichtung um: Bänke, Beichtstühle und Beleuchtung finden eine neue Heimat in einer Kirche in Bosnien.

02.03.2019

Nur zwei Wochen nach dem Diebstahl von 43 Endoskopen im Wert von rund 1,2 Millionen Euro im Klinikum Siloah hat eine Mitarbeiterin einen erneuten Einbruch in den dortigen Endoskopiebereich verhindert.

27.02.2019

Wegen eines Verkehrsunfalls kommt es derzeit auf den Stadtbahnlinien 3, 7 und 9 zu Behinderungen. An der Ecke Podbielskistraße/Pelikanstraße ist ein Auto mit einer Stadtbahn zusammengestoßen. Inzwischen ist die Strecke wieder frei.

27.02.2019