Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Neurobiologe Gerald Hüther diskutiert in Hannover
Hannover Aus der Stadt Neurobiologe Gerald Hüther diskutiert in Hannover
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:18 21.02.2019
Prof. Dr. Gerald Hüther ist Neurobiologe und möchte über die Verführbarkeit digitaler Medien diskutieren. Quelle: Philipp Von Ditfurth
Hannover

Gerald Hüther ist Neurobiologe und Vorstand der Akademie für Potentialentfaltung. Hüther war regelmäßiger Gast beim HAZ-Expertenforum und lädt nun am 17. Mai zu der Veranstaltung Würde und Demokratie. Im Star Event Center am Alter Flughafen 11A geht es in Workshops, Diskussionen und Vorträgen um das Mitbestimmungsrecht für Kinder und Jugendliche, um Rücksicht auf die kommenden Generationen und um die Verführungskraft digitaler Medien. Die Abendveranstaltung samt Podiumsdiskussion mit Christian Wulff beginnt um 18 Uhr. Karten kosten 25 Euro und sind über die Seite www.wuerde-und-demokratie.eu erhältlich.

Von Jan Sedelies

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schoss Jakub S. vor gut 34 Jahren tatsächlich einem Polizeibeamten in Zivil aus nächster Nähe in den Rücken? Noch immer ist der Fall aus Hannover dubios - und eine Aufklärung zweifelhaft.

24.02.2019

Die Polizei hat einen 35-Jährigen festgenommen. Er steht im Verdacht, für den Dachstuhlbrand in Ahlem am vergangenen Sonntag verantwortlich zu sein. Der Mann, der selbst in dem durch die Flammen stark beschädigten Haus wohnte, sitzt mittlerweile in Untersuchungshaft.

21.02.2019

Nachbarn klagen über Ratten und Verfall in der Querstraße. In den zwei Häusern wohnt fast niemand mehr. Die Stadt hat die Bauaufsicht aktiviert und den Eigentümer aufgefordert, einen Schädlingsbekämpfer zu engagieren – doch eine Sanierung kann niemand erzwingen.

24.02.2019