16°/ 11° stark bewölkt

Navigation:
Abo bestellen HAZ-Shop HAZ Media Store AboPlus HAZ Service
Übersicht
Trinkbecher in der Kritik
Steht in der Kritik: Der Becher von Hannover 96.

Erstligist Hannover 96 hat von der Deutschen Umwelthilfe (DUH) eine „tiefrote“ Karte erhalten. Grund ist nicht nur die Verwendung „unökologischer Einwegbecher aus Bioplastik“ - der Umweltverband wirft dem Verein auch vor, falsche Aussagen zu deren angeblicher Kompostierung verbreitet zu haben.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Insolvente Bäckerei
Bisher hat sie noch nichts Neues gefunden, höchstens unter Tarif: Verkäuferin Svenja Uschner bangt um ihre Zukunft.Fotos: Surrey (3)

Die Auslageflächen in den Regalen und in der Vitrine sind nur zur Hälfte bestückt. Auch auf belegte Brötchen muss die Kundschaft verzichten: Gestern war der letzte Verkaufstag der Naturbackhaus-Filiale am Aegi - wie auch an allen anderen fünf Standorten der insolventen Bäckereikette.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Notfallversorgung

Die Versorgung von Notfällen stellt Kliniken und Rettungskräfte vor wachsende Probleme. Sanitäter berichten immer häufiger davon, dass Krankenhäuser die Besatzungen von Rettungswagen abweisen, indem sie sich wegen Überlastung bei der Rettungsleitstelle der Region abmelden.

mehr
Stadtentwässerung
„Furchtbar, schäbig, beschämend“: Die Leibniz-Toilette an der Marktkirche. Foto: Kleinschmidt

Das Konterfei von Leibniz ziert jetzt die öffentliche Toilette an der Marktkirche – zum Verdruss vieler Liebhaber des Philosophen und Gelehrten.

mehr
Rassehundeschau, Tag der Toten, Nacht der Bäder

Die Rassehundeausstellung in der Messehalle 21, ein Einblick in den mexikanischen Brauch des Tags der Toten, das Heimspiel von Hannover 96 gegen Eintracht Franktfurt, die lange Nacht der Bäder und die Premiere einer Theatershow im Bus – das ist am Sonnabend in Hannover wichtig.

mehr
Herrenhäuser Gärten
Künstler Erwin Stache lies bei den Kunstfestspielen Kuckuksuhren die Marseillaise flöten.

Flötende Kuckucksuhren, Regentänze und Bäume die aus Teppichen wachsen – die Kunstfestspiele Herrenhausen sind für ihre Kuriositäten bekannt. Doch wenn es nach der FDP geht, gehört das Fest bald der Vergangenheit an.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Halloween, Verkaufsoffener Sonntag und „Nacht der Bäder“

Ob Halloween-Party, „Nacht der Bäder“ oder der verkaufsoffene Sonntag mit Jazz im Hauptbahnhof - es gibt auch an diesem Wochenende wieder einiges zu erleben in unserer Landeshauptstadt. Hier lesen Sie unsere Veranstaltungstipps für die kommenden Tage.

mehr
Umbau in der Innenstadt
Archivfoto: Die Busspur in der Mitte des Friedrichswalls ist mittlerweile zugunsten einer Grünfläche verschwunden, und die Arbeiten auf dem 
Trammplatz haben begonnen.

Das Maritim Grand Hotel, größter Betonklotz im Süden der City, bekommt eine neue Fassade - und das ist erst der Anfang. Das Dreieck zwischen Markthalle, Volkshochschule Hannover und Neuem Rathaus wird in den kommenden Jahren an vielen Ecken ganz neu gestaltet.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Nach Besetzung der CDU–Geschäftsstelle

Die Besetzung der CDU-Geschäftsstelle durch jesidische Demonstranten Anfang Oktober hat ein juristisches Nachspiel. Allerdings nicht für die Protestierenden, sondern für Hannovers CDU-Chef Dirk Toepffer und Juso-Mitglied Niklas M.  Die beiden haben sich gegenseitig angezeigt.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Hochschulen
Examen bestanden: Bei der Abschlussfeier von der Gisma tragen die Absolventen die traditionellen Doktorhüte.

Die private Managerhochschule in der Goethestraße hat nach Insolvenz und Neustart nur noch 60 Studenten – denen mangelt es aber nicht an hohen Ansprüchen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Kritik an CDU
Foto: Protestcamp Weißekreuzplatz: Seit fünf Monaten protestieren die sudanesischen Flüchtlinge auf dem Weißekreuzplatz gegen die Asylpolitik Deutschlands.

Seit fünf Monaten protestieren sudanesische Flüchtlinge auf dem Weißekreuzplatz gegen die Asylpolitik Deutschlands. Auch im Winter wollen sie nicht weichen. Die Forderung der CDU-Ratsfraktion, das Zeltlager auf dem Weißekreuzplatz zu räumen, hat bei SPD und Grünen zum Teil heftige Kritik ausgelöst.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Anzeige
Luftbilder: So schön ist Hannover von oben

HAZ-Fotochef Michael Thomas hat sich in die Luft begeben und Hannover von oben fotografiert.

Anzeige
Es war einmal in Hannover ... Aber wo?

Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.