Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Übersicht
Wurden junge Bengalkatzen gestohlen?
Bengalkatzen  haben ein leopardenartig gemustertes Fell. Bei einwandfreier Züchtung werden für sie hohe Verkaufspreise erzielt.

Shani und Salem sind verschwunden. Seit acht Monaten. Ob die Bengalkatzenbabys zur Diebesbeute wurden oder durch eine offene Wohnungstür das Weite gesucht haben, bleibt ein ungelöstes Rätsel. Das Amtsgericht Hannover jedenfalls konnte den Fall nach fünfeinhalbstündiger Verhandlung nicht lösen.

mehr
Streit um Müllgebühr
„Klotzige Erhöhungen für unsere Mieter“: In Hannover wird weiter über die neuen Müllgebühren gestritten.

Die neuen Müllgebühren führen voraussichtlich zu einer riesigen Klagewelle vor dem Verwaltungsgericht Hannover. Nach zahlreichen Privatleuten erwägen jetzt auch hannoversche Wohnungsbauunternehmen, gerichtlich gegen die Müllgebührenbescheide vorzugehen.

mehr
Fuwate
Schnelligkeit, Ausdauer und Köpfchen – Vincent Hügen (rechts) und Janik Liebkowsky spielen Fußballwandtennis.

Trendsportarten bieten Raum zur Selbstdarstellung und sind deshalb beliebter denn je – auf der ABF zeigen Fuwate-Spieler eine Mischung aus Fußball, Squash und Volleyball.

mehr
Ungewöhnliche Größenordnung
Alles korrekt abgerechnet? Kuchentheke in der Holländischen Kakaostube.

Fälle, in denen in gastronomischen Betrieben Geld in der Kasse fehlt, kennt man bei den Finanzämtern. Die Größenordnung, in der angeblich Mitarbeiter der „Holländischen Kakaostube“ in der Innenstadt zugelangt haben sollen, ist aber wohl ungewöhnlich.

mehr
Halbjahreszeugnisse
Foto: "Zeig mal dein Zeugnis!": Celina, Peyman und Mai-Linh von der Albert-Schweitzer-Schule.

"Versetzung gefährdet": Diese Bemerkung wünscht sich kein Schüler auf seinem Halbjahreszeugnis. Am heutigen Mittwoch war Tag der Wahrheit – die Schüler in Niedersachsen haben ihre Zeugnisse bekommen. Doch bei aller Nervösität: Auch bei schlechten Zensuren gibt es Hilfe.

mehr
Hannover
polizei13.jpg

Am Dienstagabend haben ein 34-Jähriger und ein 22-Jähriger eine Spielhalle in Hannover überfallen. Sie bedrohten die Angestellten mit einem Messer und flohen mit der Beute. Kurz darauf wurden sie von der Polizei gefasst.

mehr
Warnung vor Verkehrsbehinderungen und Fahrplanproblemen
Noch immer gibt es Streit um die geplante D-Linie.

Nach den Ereignissen rund um die jüngste Verkehrsausschusssitzung der Regionsversammlung fordert die CDU eine sofortige Einstellung des angelaufenen Genehmigungsverfahrens für die neue oberirdische Stadtbahnstrecke in der Innenstadt, die sogenannte D-Linie.

mehr
Unterschlagung
„Keine Ware ohne Bon“: Wo Bargeld im Umlauf ist wie etwa in der Gastronomie, da sind Kontrollsysteme offenbar unabdingbar.

In der „Holländischen Kakaostube“ sollen mehrere Mitarbeiter über Jahre große Summen unterschlagen haben. Dieses Risiko kennt man auch in anderen Cafés und Restaurants.

mehr
Kostprobe im „Bistro Stromboli“
Wirtin Susanne Semeraro zeigt Seezunge und Polipo, die der Koch in zarte Köstlichkeiten verwandeln wird.

Das Zooviertel ist abends im Winter eine eher verlassene Gegend. Umso heller und gastlicher leuchten die Fenster des „Bistro Stromboli“ an der Ecke von Gneisenau- und Seelhorststraße. Die Familie Semeraro hat das Bistro vor knapp vier Jahren eröffnet und seitdem treue Stammgäste gewinnen können.

mehr
Regionsfinanzen

Die Region Hannover ordnet die Finanzen ihrer Tochterunternehmen völlig neu. Ziel dabei ist, dass sich die regionseigenen Firmen kurzfristig gegenseitig Geld leihen können.

mehr
Schostoks Plan
Foto: Die Brandensteinstraße in Waldheim.

In Hannovers Stadtteilen formiert sich Widerstand gegen das Straßensanierungsprogramm der Verwaltung. Anwohner sammeln Unterschriften und debattieren in den Bezirksräten. Grund ist meist, dass die Stadt die Anlieger an den Kosten beteiligen will.

mehr
Stadtbahnfahrer müssen mit allem rechnen
Die linke Hand immer an der Bremse: Veronika Johns muss vorausschauend fahren, weil Passanten oft unachtsam 
die Gleise überqueren.

Nachdem Anfang des Jahres zwei Menschen bei Stadtbahn-Unfällen ums Leben kamen, war die Sicherheitsdiskussion groß. Doch die Sorge vor dem Unfall fährt immer mit – Stadtbahnfahrer müssen jederzeit mit Passanten auf den Gleisen rechnen. Eine Fahrt aus Fahrersicht.

mehr

Sie wollen auch einen kleinen Beitrag leisten, um Flüchtlingen in der Region zu helfen? Dann sind Sie hier genau richtig. Das HAZ-Portal "Hannover hilft" bringt freiwillige Helfer aus der Bevölkerung und die professionellen Hilfsorganisationen zusammen – damit die Hilfe dort ankommt, wo sie benötigt wird. mehr

So funktioniert die KATWARN-App

Stadt und Region informieren die Bürger jetzt auch via Smartphone, wenn etwa eine Bombenentschärfung ansteht oder ein Großbrand ausgebrochen ist und Gefahr für die Anwohner besteht. So funktioniert KATWARN.