Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Übersicht
Entscheidung frühestens im Sommer 2016
Foto: Lasertag ist eine Art Räuber-und-Gendarm-Spiel mit Laserpistolen.

Für die sogenannte Geisterstation der Stadtbahn unter dem Raschplatz gibt es Nutzungskonzepte. Eines sieht vor, in der Tunnelstation ein sogenanntes Metro Activity Center einzurichten. Dort soll unter anderem Lasertag gespielt werden. Eine Entscheidung wird jedoch frühestens im Sommer 2016 getroffen.

mehr
Programm am See
Foto: So feiert es sich auf dem Maschseefest.

Am Nachmittag sticht die "Üstralala" gleich drei Mal in See, an der Maschseequelle kann man einer Open Stage Acoustic-Session lauschen oder gar selbst mitmachen und gefeiert wird im Groove Garden und in der Ibiza Lounge zu Dance-Musik. Das ist am Dienstag auf dem Maschseefest los.

mehr
Einfamilienhaus und Lagerhalle
Foto: Ein Dachstuhl geriet in Wettbergen nach einem Blitzeinschlag in Brand.

In der Nacht zu Dienstag haben Blitzeinschläge in Hannover Brände verursacht. Betroffen war ein Einfamilienhaus in Wettbergen und eine Lagerhalle in Bemerode. Bei den beiden Bränden entstand insgesamt ein Sachschaden von rund 350.000 Euro. Verletzt wurde nach Angaben der Polizei niemand.

mehr
Themen am Dienstag

Die Nachrichten aus Hannover und Niedersachsen auf einen Blick: Mit „HAZ live“ lesen Sie jeden Tag ab 6 Uhr alles Wichtige im Newsticker. Heute: Die Messehalle 21 wird als Flüchtlingsunterkunft hergerichtet. Ursula von der Leyen reitet zur Europameisterschaft. Und so geht es im Kita-Tarifstreit weiter.

mehr
Säuberungsaktion

Saubere Sache: Bereits seit vier Jahren sind Jens Koß und Kollege Ronny Kruschow regelmäßig als eine Art schwimmende „Müllpatrouille“ auf dem See unterwegs. Neben Flaschen und Plastiktüten fischen die beiden auch mal Einkaufswagen oder Drucker heraus, auch ein Auto war wohl schon mit dabei.

mehr
Nachfolgemodell geht nach Göttingen
Leibniz prangt als Namensgeber auf dem hannoverschen Teil des Rechners HLRN-III. Technischer Direktor der Anlage ist Steffen Schulze-Kremer (re.).

Herber Schlag für die Leibniz-Universität: Sie verliert Norddeutschlands schnellsten Supercomputer an die Universität Göttingen. Bisher war Hannover über viele Jahre unangefochtener Standort für den Hochleistungsrechner, der von Wissenschaftlern für komplexe Berechnungen genutzt wird.

mehr
40 Teilnehmer
Foto: Etwa 40 Pegida-Anhänger demonstrieren auf dem Georgsplatz.

Etwa 40 Pegida-Anhänger haben sich am Montagabend auf dem Georgsplatz versammelt. Unter ihnen befanden sich auch Anhänger der Neonazi-Szene. Etwa 25 Gegendemonstranten hatten sich ebenfalls in der Nähe eingefunden. Die Polizei begleitete die Demo. 

mehr
Spenden
Deutschunterricht, Nachhilfe für Schüler oder auch Sachspenden – es gibt mehrere Möglichkeiten Flüchtlingen in Hannover aktiv zu helfen.

Wer Flüchtlingen in Hannover helfen möchte, wendet sich mit Spenden am besten an den Unterstützerkreis Flüchtlingsunterkünfte oder das Freiwilligenzentrum in der Karmaschstraße. Dort kann man als Mentor Flüchtlinge im Alltag begleiten und beispielsweise bei Sprachbarrieren helfen.

mehr
Nach der gescheiterten Schlichtung
Hannovers Kita-Stadtelternrat würde es begrüßen, wenn die Streiks vermieden werden könnten, sagt dessen Vorsitzender Georg Weil.

Eltern müssen sich nach der gescheiterten Schlichtung voraussichtlich für die Zeit nach den Sommerferien auf einen neuerlichen Kita-Streik einstellen. „Die nächsten ein bis zwei Wochen wird Verdi seine Mitglieder eher nicht zum Streik aufrufen“, verriet Verdi-Fachbereichsleiter Martin Peter der HAZ.

mehr
Trend geht zum Kaiserschnitt
Eine Kaiserschnittoperation belaste nicht nur die Mutter, sondern wirkt sich laut Studien auch nachteilig auf das Neugeborene aus.

Der Appell der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) an die niedergelassenen Frauenärzte, den Trend zu immer mehr Geburten per Kaiserschnitt zu stoppen, stößt auf breite Zustimmung.

mehr
Nach Veröffentlichung von Fotos
Foto: Nachbarn des getöteten Bernd M. haben auf der Fensterbank seiner Wohnung in der Haltenhoffstraße Kerzen aufgestellt.

Nach der Veröffentlichung eines Fotos des Mordopfers Bernd M., dessen Leichenteile vor einer Woche aus dem Mittellandkanal geborgen worden waren, sind bei der Mordkommission bislang 70 Hinweise eingegangen. Eine heiße Spur ist allerdings nicht darunter.

mehr
Schwerpunkt in der Nacht zu Dienstag

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt vor Dauerregen in der Region Hannover. Mit den extremen Niederschlägen sei von Montagabend bis Dienstagmorgen, 6 Uhr, zu rechnen. Teilweise werde die Schwelle zu einem Unwetter überschritten.

mehr

Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Anfang Juli heiratete Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva. Auf unserer Themenseite finden Sie Bilder, Videos und Berichte zur Promi-Hochzeit des Jahres in Hannover.

Das sind die Plätzchen der HAZ-Leser

Einhörner, Nikoläuse und Schneemänner: Die HAZ-Leser waren fleißig und haben Plätzchen gebacken. Und die sehen richtig lecker aus.