Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt 1,8 Millionen Besucher auf Weihnachtsmarkt
Hannover Aus der Stadt 1,8 Millionen Besucher auf Weihnachtsmarkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:11 22.12.2015
Auch bei warmem Wetter beliebt: Der Weihnachtsmarkt in Hannover. Laut Stadt kamen 2015 etwa so viele Besucher wie im Vorjahr. Quelle: Michael Thomas
Anzeige
Hannover

Das entspreche dem Spitzenniveau der Vorjahre. „Trotz des milden Wetters sind täglich mehrere Zehntausend Menschen in die Altstadt gekommen“, sagt Wirtschafts- und Umweltdezernentin Sabine Tegtmeyer-Dette (Grüne). Dies zeige, dass der Markt eine große Anziehungskraft ausübe.

Die Zahlen vom Weihnachtsmarkt pendelten in den Vorjahren stets um die Marke von 1,8 Millionen Menschen. In diesem Jahr dürfte bei etlichen Besuchern angesichts der Frühlingstemperaturen kaum weihnachtliche Stimmung aufgekommen sein. Glühwein wird dennoch getrunken. Nach Schätzungen von Experten gibt jeder Weihnachtsmarktbesucher durchschnittlich 12 Euro aus.

Wer noch Lust auf Lebkuchen, Punsch und Weihnachtsklänge hat, wird bis zum 30. Dezember im Hüttendorf vor dem Hauptbahnhof fündig. Die Buden öffnen täglich von 11 bis 21 Uhr, an Heiligabend bis 14 Uhr, am 1. Weihnachtstag ist geschlossen.

asl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Schnellwegbaustellen der nächsten Jahre werden große Umleitungen in der Stadt nötig machen – und Autofahrern starke Nerven abverlangen. Montag wurde bekannt, dass die Brücke an der Hindenburgschleuse in Anderten abgerissen werden muss. Nun beginnt die Suche nach Umleitungen für Autofahrer.

Conrad von Meding 22.12.2015

Die Nachrichten aus Hannover und Niedersachsen auf einen Blick: Mit „HAZ live“ lesen Sie jeden Tag ab 6 Uhr alles Wichtige im Newsticker. Heute: In der Altstadt endet der Weihnachtsmarkt, Ministerpräsident Weil besucht die Flüchtlingsunterkunft in Sarstedt - und zwei "The Voice"-Teilnehmer stehen auf der HAZ-Bühne.

22.12.2015

Dem Paketdienst DHL gelingt es in Teilen der Stadt offenbar nicht mehr, Pakete rechtzeitig vor Weihnachten zuzustellen. Daher geht DHL dazu über, die Sendungen in der Zentralstelle am Weidendamm zu sammeln und die Kunden zu bitten, die Lieferung selbst abzuholen.

Andreas Schinkel 24.12.2015
Anzeige