Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Gewitter

Navigation:
10.000 Sportler laufen durch die Nacht

SportScheck Nachtlauf 10.000 Sportler laufen durch die Nacht

Ein Lauf durch die Innenstadt, über 1,5, fünf oder zehn Kilometer – und das am späten Freitagabend: Für mehr als 10.000 Erwachsene und 600 Kinder, die sich angemeldet hatten, war das gestern die ideale Art und Weise, die Schul- und Arbeitswoche ausklingen zu lassen – und gleichzeitig ein Rekord für den SportScheck Nachtlauf in Hannover.

Voriger Artikel
Betrunkener Fahrer löst ABC-Alarm aus
Nächster Artikel
Das war das Party–Wochenende in Hannover

Trotz Regen: 10.000 liefen durch die Nacht.

Quelle: Peschke

Hannover. 20.000 Menschen entlang der Strecke an Markthalle, Rathaus, Landtag, Altstadt, Ernst-August-Platz, Kröpcke und Opernplatz sahen zu, wie die Teilnehmer in vier verschiedenen Rennen auf die Strecke gingen. Vor den beiden Läufen starteten die Kinder auf ihr 1,5-Kilometer-Rennen.

Mehr als 10.000 Erwachsene und 600 Kinder nahmen am SportScheck Nachtlauf in Hannover teil. 

Zur Bildergalerie

Angenehm sowohl für besonders schnelle, als auch für eher gemächliche Läufer: Dieses Mal teilten die Veranstalter die Zehn-Kilometer-Distanz in zwei Teile auf – in den sogenannten Speed-Run für Läufer mit einer Zielzeit bis 50 Minuten und den „regulären“ Zehn-Kilometer-Lauf für solche, die im Trend ein bisschen länger für die Strecke brauchen. Zuvor waren die Cracks der Szene am Ende der zweiten Runde an manch Otto Normalläufer vorbeigezogen, der noch auf der ersten Runde war. Ein Umstand, der für beide Seiten nicht immer befriedigend war. 

Bei den Männern siegte über zehn Kilometer Emanuel Schoppe von der LG Braunschweig in nur 31:50 Minuten, als schnellst Frau ging auf dieser Distanz Ulrike Wendt von Hannover 96 in 37:15 Minuten ins Ziel. Den Fünf-Kilometer-Lauf gewannen Kilian Grünhagen (Fat Fighters, 15:36 Minuten) und Svenja Pingpank (Hannover Athletics, 18:42 Minuten). 

lok

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Anfang Juli heiratete Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva. Auf unserer Themenseite finden Sie Bilder, Videos und Berichte zur Promi-Hochzeit des Jahres in Hannover.

Das sind die Plätzchen der HAZ-Leser

Einhörner, Nikoläuse und Schneemänner: Die HAZ-Leser waren fleißig und haben Plätzchen gebacken. Und die sehen richtig lecker aus.