Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 1 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Haftom Weldaj gewinnt den Nachtlauf

Erster Stadtmeister Haftom Weldaj gewinnt den Nachtlauf

9000 Läufer haben beim Nachtlauf in der Innenstadt am Freitagabend wieder ihre Runden gedreht. Erstmals ist dabei ein Stadtmeister gekürt worden: Es ist Haftom Weldaj vom TSV Pattensen, der den Zehn-Kilometer-Lauf in 31:08 Minuten gewann.

Voriger Artikel
Pelikan ist zurück in der List
Nächster Artikel
Drei Polizisten überführen Rotlichtsünder

Startschuss für den 14. Nachtlauf in Hannover.

Quelle: Sielski

Hannover. Wer spätabends oder nachts durch die Stadt läuft, ist in der Regel alleine unterwegs. Diesen Freitag ist das anders gewesen. Mehr als 9000 Hobbysportler sind beim 14. Nachtlauf von SportScheck und BMW an den Start gegangen. Vom Opernplatz aus ging es vorbei an zahlreichen Sehenswürdigkeiten, für die zumindest die Leistungsorientierten aber keinen Blick hatten.

Und für die ambitionierteren Läufer gab es einen schnellen Zehn-Kilometer-Lauf – nur für Teilnehmer, die die Strecke in weniger als 50 Minuten bewältigen konnten. Dabei war Haftom Weldaj der schnellste. Der aus Eritrea stammende Läufer startet seit eineinhalb Jahren für den TSV Pattensen. Zweiter wurde Emanuel Schoppe von Hannover Athetics (31:25 Minuten) und Christian Wiese, ebenfalls Hannover Athletics (31:33 Minuten).

Bei den Frauen siegte Gwendolin Mewes von Dets Race Team in 36:05 Minuten vor Ingalena Heuck aus München (36:17 Minuten) und Katharina Kuhlenkampf aus Hildesheim (36:30 Minuten).

Kinderlauf-Lauf: Das sind die Teilnehmer

Tausende Läufer sind beim 14. Nachtlauf von Sport Scheck und BMW in der Innenstadt von Hannover an den Start gegangen.

Zur Bildergalerie

5-Kilometer-Lauf: Das sind die Teilnehmer

14. Nachtlauf von Hannover: Die Teilnehmer auf der 5-Kilometer-Strecke.

Zur Bildergalerie

10-Kilometer-Lauf: Das sind die Teilnehmer

14. Nachtlauf von Hannover: Die Teilnehmer auf der 10-Kilometer-Speed-Strecke.

Zur Bildergalerie

sbü/r

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt

Passend zum Frühlingsbeginn wird die HAZ zwei Wochen lang zum täglichen Begleiter für Ihre Gesundheit: Die HAZ-Gesundheitswochen bieten vom 18. März an 14 Tage lang täglich Informationen zu Medizin, Ernährung
 und Bewegung. mehr

Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Am 8. und 9. Juli wird Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva heiraten. Nicht auf der Marienburg in Pattensen, wo sein Vater 1981 geheiratet hat, sondern in der Marktkirche. Kenner gehen davon aus, dass sie voll sein wird mit Ehrengästen. Etliche gekrönte Häupter aus Europas Hochadel werden erwartet. Auf unserer Themenseite halten wie Sie stets auf dem Laufenden.

Bruchmeister besuchen das Historische Museum

Das "Collegium ehemalige Bruchmeister e. V." besucht die Sonderausstellung „Typisch Hannover“ im Historischen Museum.