Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt 180 Zwillingspärchen treffen sich im Zoo
Hannover Aus der Stadt 180 Zwillingspärchen treffen sich im Zoo
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 01.06.2016
Finn und Till, 5, beim Zwillingstreffen im Zoo. Quelle: von Ditfurth
Anzeige

So oft kommt es nicht vor, dass Finn und Till zwei von vielen sind. An diesem immer wieder regnerischen Sonntag im Zoo jedoch ist das so: Rund 180 Zwillingspärchen haben sich im Tierpark zusammengefunden – wie die meisten anderen Geschwister selbstverständlich im Partnerlook. Mittendrin auch die beiden Fünfjährigen in ihren Pullovern mit Mosteraufdruck und den blau-weiß-orange karierten Hosen. „Für sie ist das schon etwas Besonderes“, sagt ihre Mutter, Julia Bartels. „Im Kindergarten sind die beiden eher eine Rarität, und auch sonst sieht man nicht so häufig andere Zwillinge.“

Das mit dem Partnerlook habe einen ganz einfachen Grund, sagt Bartels: „Sonst gibt es nur Streit, weil der eine das anhaben will, was der andere trägt.“ Selbst die Spielsachen würden immer gleich zweimal gekauft, damit der Familienfrieden gewahrt wird, fügt sie schmunzelnd hinzu. Die junge Mutter und ihr Mann Daniel leben in Göttingen und sind extra wegen des Treffens nach Hannover gekommen, um sich mit anderen Eltern austauschen zu können. Denn das sei gerade für Paare mit Zwillingen sehr wichtig, sagt Bartels. „Wenn man immer zwei auf einmal hat, können Dinge wie Füttern zur Herausforderung werden.“

Zur Galerie
Alles mal zwei: Rund 180 Zwillingspärchen aus ganz Deutschland haben sich im Zoo Hannover getroffen.

Das Treffen diene daher auch dazu, den Teilnehmern zu zeigen, dass kein Problem unlösbar sei, ergänzt Organisatorin Julia Stegner. „Und die Kinder sollen sehen, dass Zwillinge gar nicht so selten sind. Die 29-Jährige ist vom großen Andrang aus ganz Deutschland überwältigt. „Ich hätte mich eigentlich schon über 20 Familien gefreut“, sagt sie, während sie ihre Kinder Ben und Mia (beide 16 Monate alt) auf dem Arm hält. „Das es dann rund 180 geworden sind, ist einfach nur super klasse.“

Eltern von Zwillingen zu sein, das sei schon etwas Besonderes – da sind sich fast alle Teilnehmer einig. „Die Verbindung zwischen Netti und mir ist schon anders als die zu unserem Bruder“, sagt Stefanie aus Celle. Die 46-Jährige und ihre Schwester Annette sind zum ersten Mal auf einem Zwillingstreffen. „Als wir Kinder waren, gab es so etwas noch nicht“, sagt sie. „Nur schade, dass nicht noch mehr Erwachsene da sind.“

Ihre Schwester Annette ist nicht nur als Zwilling, sondern auch als Mutter von Zwillingen zum Treffen gekommen. „Auch für Eltern ist das eine schöne Sache“, sagt Annette, deren 17-jährige Söhne lieber ausschlafen wollten, als zum Zwillingstreffen zu kommen. „Ich weiß also aus eigener Erfahrung, wie schwer es sein kann, immer zwei gleichzeitig abfertigen zu müssen.“

Andererseits kennt sie auch die Probleme, mit denen sich Zwillinge rumschlagen müssen: „Selbst heute werden wir noch verwechselt“, sagt Annette. „Obwohl wir mittlerweile extra schon unterschiedliche Frisuren und Haarfarben haben.“

von Lisa Malecha

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auch in ihrem 15. Jahr ist die Lange Nacht der Theater wieder ein Besuchermagnet. Etwa 5000 Menschen kamen am Sonnabend und sahen auf 32 Bühnen ein vielfältiges Programm aus Oper, Ballett, Varieté, Sprechtheater, Schauspiel und vielem mehr.

01.06.2016

Die Entschärfung einer amerikanischen Fünf-Zentner-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg hat den Flughafen in Langenhagen am Sonntag knapp fünf Stunden lang vollständig lahmgelegt. 54 Flugverbindungen mussten gestrichen werden. Insgesamt verlief der Einsatz des Kampfmittelbeseitigungsdienstes jedoch deutlich schneller als geplant.

Tobias Morchner 01.06.2016

Ein Besuch bei den Tüftlern auf der Maker Faire, mit dem Rad durch die autofreie City oder ein Tanz auf dem Masala-Festival: heute ist wieder allerhand los in Hannover. Hier finden Sie Tipps für Ausflüge und Attraktionen. 

31.05.2016
Anzeige