Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
20 Hinweise zu Mordfall Bernd M. nach TV-Fahndung

„Aktenzeichen XY... ungelöst“ 20 Hinweise zu Mordfall Bernd M. nach TV-Fahndung

Nach der Ausstrahlung der Fernsehsendung „Aktenzeichen XY... ungelöst“ am Mittwochabend sind 20 neue Hinweise zum Fall des in Herrenhausen getöteten Rentners Bernd M. bei der Staatsanwaltschaft eingegangen. Die zerstückelte Leiche des 70-Jährigen war im vergangenen August im Mittellandkanal gefunden worden.

Voriger Artikel
„Zur Not darf ich die Küche umräumen“
Nächster Artikel
BKA vereitelt Raubüberfall in Hannover

„Aktenzeichen XY... ungelöst“: Rudi Cerne berichtet über ungeklärte Kriminalfälle.

Quelle: Thomas R. Schumann

Hannover. „Wir werden die Hinweise jetzt nacheinander prüfen und abarbeiten“, sagte Oberstaatsanwalt Thomas Klinge.Einen Anrufer, der bereits jetzt den entscheidenden Tipp gegeben habe, der die Ermittler der Mordkommission „Kanal“ auf die Spur des Täters führe, sei aber auf den ersten Blick nicht dabei gewesen.

Am 3. August vergangenen Jahres hatten Mitarbeiter der Wasserbehörde Leichenteile im Mittellandkanal nahe der Noltemeyerbrücke gefunden. Die Ermittlungen ergaben, dass es sich dabei um Bernd M. handelte, einen ehemaligen Mitarbeiter der Stadtentwässerung, der in der Haltenhoffstraße wohnte. Die Polizei geht davon aus, dass er am 28. Juli in seiner eigenen Wohnung getötet und anschließend zerstückelt wurde. Die Leichenteile sollen vom Täter in Plastiksäcke verpackt, mit dem Auto des 70-Jährigen transportiert und dann in den Mittellandkanal geworfen worden sein. Bisher wurden jedoch noch nicht alle Körperteile gefunden. Noch immer fehlen die Hände, Füße und der Kopf von Bernd M.

Auf Hinweise, die zur Ergreifung der Mörder von Bernd M. führen, hat die Polizei mittlerweile eine Belohnung von 3000 Euro ausgesetzt. Zeugen, die Hinweise zu der Tat geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (05 11) 1 09 55 55 zu melden.

jki

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Leichenteile im Mittellandkanal
Botschaften der Trauer: Freunde und Bekannte hatten nach der Tat Kerzen am Haus in der Haltenhoffstraße aufgestellt.

Neue Erkenntnisse im Fall der im Mittellandkanal gefundenen Leichenteile: Das Mordopfer Bernd M. soll sich am 28. Juli in seiner Wohnung an der Haltenhoffstraße 237 mit zwei Männern gestritten haben. Die Polizei sucht nun weitere Zeugen. Sie hat eine Belohnung von 3000 Euro für Hinweise ausgesetzt.

mehr
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Nacht der Pferde auf der Pferd & Jagd 2016

Am Freitag zeigten sich 3740 Zuschauer bei der Nacht der Pferde auf der Pferd & Jagd begeistert. Harmonie zwischen Mensch und Pferd, atemberaubende Kunststücke – 150 Pferde und 60 Akteure sorgten für Gänsehautstimmung.