Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt 2018: Helene Fischer gibt Stadionkonzert in Hannover
Hannover Aus der Stadt 2018: Helene Fischer gibt Stadionkonzert in Hannover
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:34 03.05.2017
Kommt 2018 in die HDI-Arena: Helene Fischer. Quelle: Dröse
Anzeige
Hannover

Konzerte von Helene Fischer sind in diesem Jahr eigentlich keine Mangelware in Hannover - könnte man meinen. Jetzt hat die Schlagersängerin ("Atemlos") noch einmal Nachschlag angekündigt. Am 17. Juli 2018 spielt Fischer ein Stadionkonzert in der HDI-Arena. Am 12. Mai veröffentlicht die 34-Jährige ihr siebtes Album "Helene Fischer". Per Youtube-Video hatte Fischer einen Vorgeschmack ihrer neuen Single "Flieger", sowie die Stadiontour angekündigt.

Farbenspiel-Tour 2015: Schlagerstar Helene Fischer ist in einer ausverkauften HDI-Arena in Hannover aufgetreten.

Der Vorverkauf für die Stadionkonzerte startet am Montag, 8. Mai, Karten sind dann im allgemeinen Vorverkauf in den HAZ-Ticketshops oder unter 0511 – 12123333 erhältlich. 

Ihr Album "Farbenspiel" mit dem Hit "Atemlos" verkaufte sich über 2,35 Millionen mal.

Robbie Williams kommt, Helene Fischer kommt, Bryan Adams kommt, Zucchero, Westernhagen, Coldplay, Depeche Mode, Guns n’ Roses, System of a Down – alle treten in Hannover auf, dazu kommen die Plaza-Festivals, bei denen 25.000 Besucher pro Tag feiern werden.

r.

Die Wertgarantie-Versicherungsgruppe hat neue Büro-Etagen und ein Schulungszentrum am Georgsplatz 11 eröffnet. In der ersten, zweiten und dritten Etage des Gebäudes sind innerhalb der vergangenen 18 Monate rund 130 neue Büro-Arbeitsplätze entstanden.

05.05.2017

Die NDR-Radiophilharmonie bekommt einen neuen Freundeskreis – dessen Mitglieder können sich über Privilegien freuen. So können sie zum Beispiel Konzerte des Orchesters im eigenen Wohnzimmer gewinnen.

Stefan Arndt 05.05.2017

Wer mit dem Auto Wild überfährt, muss nicht für die Bergung und Entsorgung des toten Tieres zahlen - das hat das Verwaltungsgericht nun entschieden. Zuvor hatte die Landesstraßenbaubehörde begonnen, Autofahrer zur Kasse zu bitten.

05.05.2017
Anzeige