Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
220 Menschen protestieren gegen die türkische Regierung

Demo in der City 220 Menschen protestieren gegen die türkische Regierung

Etwa 220 Menschen haben am Sonnabend in der City gegen die Politik von Recep Erdorgan und für die Freilassung aller politischen Gefangenen in der Türkei demonstriert. Laut Polizei verlief der dreistündige Protestzug friedlich.

Voriger Artikel
Wann kommt der Frühling wieder?
Nächster Artikel
Mädchen alarmieren die Feuerwehr

Laut Polizei haben 220 Menschen an der Demonstration teilgenommen.

Quelle: Behrens

Hannover. Etwa 220 Menschen haben am Sonnabendnachmittag in der Stadt gegen die Politik von Recep Erdogan demonstriert. Die Demonstranten forderten die "Freiheit für alle politischen Gefangenen in der Türkei" und schlossen dabei auch den seit 1999 inhaftierten PKK-Führer Abdulla Öcalan mit ein. 

"Mit der Selbstverteidigung werden wir den Widerstand gegen den Faschismus erhöhen", stand auf einem Banner, das fünf Frauen aus der Gruppe der Demonstranten vor sich her trugen. Dazu zeigten die Damen das Victory-Zeichen. 

Dutzende Menschen haben am Sonnabendnachmittag in der Stadt gegen die Politik von Recep Erdogan demonstriert. 

Zur Bildergalerie

Laut Polizei ist die Demonstration friedlich verlaufen. Der Protestzug endete nach drei Stunden gegen 16 Uhr ohne besondere Vorkommnisse.

naw

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Anfang Juli heiratete Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva. Auf unserer Themenseite finden Sie Bilder, Videos und Berichte zur Promi-Hochzeit des Jahres in Hannover.

Polizistenmord in Hannover

Die Beamten Ulrich Zastrutzki und Rüdiger Schwedow wurden am 22. Oktober 1987 bei einem Einsatz in der Brabeckstraße erschossen.