Volltextsuche über das Angebot:

25°/ 11° heiter

Navigation:
Frau nach "Spice"-Konsum außer Lebensgefahr

Gefährliches Rauschmittel Frau nach "Spice"-Konsum außer Lebensgefahr

Nach dem Konsum sogenannter Legal-High-Drogen ist eine 23-Jährige in Hannover inzwischen außer Lebensgefahr. "Die Frau ist auf dem Wege der Besserung", sagte ein Polizeisprecher am Dienstag. Insgesamt 16 Menschen hatten sich seit Sonntagnachmittag mit Vergiftungserscheinungen bei der Polizei gemeldet. 

Voriger Artikel
Mieter nach Beleidigung fristlos gekündigt
Nächster Artikel
Video soll Lindener Aktivisten belasten

Nach dem Konsum des Rauschmittels Spice in Hannover hat eine 23-Jährige in Lebensgefahr geschwebt. Inzwischen sei sie auf dem Wege der Besserung.

Quelle: dpa/Archiv

Hannover. Die Beamten nahmen daraufhin zwei 27 und 29 Jahre alte Männer fest. Die beiden Verdächtigen sollten am Dienstag dem Haftrichter vorgeführt werden. Gegen sie wird wegen des Verdachts des Handeltreibens mit Betäubungsmitteln und wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Gefährliche Kräutermischungen

Seit Sonntagmittag bis jetzt haben sich bei der Polizei 16 Personen gemeldet, die durch den Konsum sogenannter "Legal Highs" Vergiftungen, in einem Fall sogar lebensbedrohlich, erlitten haben. Zwei Tatverdächtige wurden mittlerweile festgenommen.

  • Kommentare
mehr
Mehr Aus der Stadt

US-Präsident Barack Obama hat am 24. und 25. April 2016 die Landeshauptstadt besucht, um die Hannover Messe gemeinsam mit Bundeskanzlerin Angela Merkel zu eröffnen. Es war das erste Mal, dass ein Präsident der USA die Stadt besuchte. Außer der Eröffnung stand ein Besuch in den Herrenhäuser Gärten auf dem Programm. mehr

So stylt sich Hannover

Wie stylisch kleiden sich die Hannoveraner? Die Modebloggerinnen von GGSisters schauen sich jede Woche für die HAZ in der City und auf Events in der Stadt um.

Sie wollen auch einen kleinen Beitrag leisten, um Flüchtlingen in der Region zu helfen? Dann sind Sie hier genau richtig. Das HAZ-Portal "Hannover hilft" bringt freiwillige Helfer aus der Bevölkerung und die professionellen Hilfsorganisationen zusammen – damit die Hilfe dort ankommt, wo sie benötigt wird. mehr

Anzeige
Frühling in Hannover

Das erste sommerliche Wochenende hat die Hannoveraner an die schönsten Plätze der Stadt gelockt.