Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
24-Jähriger nach Vergewaltigung festgenommen

Vahrenheide 24-Jähriger nach Vergewaltigung festgenommen

Die Polizei hat am Donnerstagmorgen einen 24-jährigen Mann festgenommen. Er soll eine Bekannte in einem Kelleraufgang missbraucht haben. Nachdem die Frau geflüchtet war, missbrauchte der mutmaßliche Täter sie erneut an einer Schule. Passanten beobachteten den Vorfall und alarmierten die Polizei.

Voriger Artikel
Region Hannover hilft bei Firmennachfolge
Nächster Artikel
NABU lädt zur Vogelzählung ein

Ein 24-Jähriger steht im Verdacht am Donnerstag eine Frau vergewaltigt zu haben.

Quelle: dpa

Hannover. Der 24-jährige Tatverdächtige soll an der Haustür seines Opfer am Donnerstagmorgen gegen 9.30 Uhr sturmgeklingelt haben. Anschließend gingen die beiden auf der Weimarer Allee entlang, als der mutmaßliche Täter das volljährige Opfer gegen ihren Willen in einen Kelleraufabgang eines Mehrfamilienhauses zerrte. Dort vergewaltigte er die junge Frau. Es gelang der Heranwachsenden, sich loszureißen. Anschließend floh sie auf der Straße Sahlkamp in Richtung Großer Kolonnenweg.

Im Bereich einer Schule holte der mutmaßliche Täter sie gewaltsam ein und missbrauchte sie auf dem Schulgelände erneut sexuell. Zwei Zeugen beobachteten den Vorfall und alarmierten die Polizei. Die Beamten konnten den 24-Jährigen vom Balkan noch vor Ort festnehmen. An welcher Schule die Vergewaltigung stattgefunden hat, teilte die Polizei nicht mit. Entlang der Straßen Sahlkamp und Großer Kolonnenweg befindet sich die Herschelschule.  Freitag soll der 24-jährige mutmaßliche Täter einem Haftrichter vorgeführt werden. 

Zum genauen Alter des Opfers wollte die Polizei keine Angaben machen. Die Heranwachsende wurde bei den Übergriffen verletzt. Das Opfer und der Täter haben sich laut Polizeiangaben vor kurzem kennengelernt. 

Die Polizei sucht nun nach weiteren Zeugen, insbesondere einem Mann, der mit seinem Hund spazieren gegangen war, die den Übergriff beobachtet haben. Er wird gebeten, Kontakt zum Kriminaldauerdienst Hannover unter der Rufnummer (0511)-109-5555 aufzunehmen.

Von man

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Debatte wurde beendet
Die Debatte zu diesem Artikel ist beendet. Auf HAZ.de können Sie die Themen des Tages diskutieren – hier finden Sie die aktuellen und vergangenen Themen im Überblick.
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Anfang Juli heiratete Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva. Auf unserer Themenseite finden Sie Bilder, Videos und Berichte zur Promi-Hochzeit des Jahres in Hannover.

Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.