Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt 25-Jähriger tot in Flüchtlingsunterkunft gefunden
Hannover Aus der Stadt 25-Jähriger tot in Flüchtlingsunterkunft gefunden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:25 14.02.2016
Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Hannover

Der 25-Jährige wurde am Sonnabendmittag leblos in einer Flüchtlingsunterkunft an der Badenstedter Straße im Stadtteil Linden-Mitte entdeckt. Ein Fremdverschulden wird derzeitig ausgeschlossen, teilte ein Sprecher der Polizei Hannover am Sonntagmittag mit. Nach bisherigen Erkenntnissen entdeckten die Mitbewohner den jungen Mann leblos auf seinem Bett und verständigten die Beamten. Der Polizei liegen Hinweise auf Vorerkrankungen vor. Der 25-Jährige soll unter Alkohol und Drogeneinfluss gestanden haben. In den nächsten Tagen soll eine Obduktion Gewissheit über die genaue Todesursache bringen.

fgr

Heute ist Valentinstag. Passend dazu gibt es im Zoo Hannover eine Führung zur "Beziehungskiste Tierwelt". Außerdem: Die Hannover Indians treten im Pferdeturm gegen die Harzer Falken an und im Haus der Region geht rund um das Thema Schlaf.

14.02.2016

Ja was denn nun? Nachts ist es wieder winterlich kalt, doch am Tag wärmt eine frühlingshafte Sonne die Stadt. HAZ-Fotograf Michael Thomas ist auf das Sparkassen-Hochhaus gestiegen und hat Hannover von oben fotografiert. Die Bilder zeigen die Stadt in einem eigentümlichen Licht, in dem sich Sonnenstrahlen ihren Weg durch trübe Wolken bahnen.

13.02.2016
Aus der Stadt Umbau des Südschnellwegs - Kommt der Tunnel wirklich?

Viele Anwohner sind schon jetzt begeistert über den Plan, den Südschnellweg in einen Tunnel zu verlagern. Die lärmende Hochstraße soll verschwinden und Platz für Grünanlagen machen. Die Finanzierung steht allerdings noch nicht. Ist das Projekt überhaupt bezahlbar?

16.02.2016
Anzeige