Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
27-Jähriger schmuggelt Drogen in JVA

Festnahme 27-Jähriger schmuggelt Drogen in JVA

Die Polizei hat einen Mann festgenommen, der unter dem Verdacht steht, Drogen in die Justizvollzugsanstalt (JVA) an der Schulenburger Landstraße geschmuggelt zu haben. In seiner Wohnung in Limmer betrieb der 27-Jährige offenbar eine kleine Cannabis-Plantage. 

Voriger Artikel
Ein ungleiches Pflaster für Familien
Nächster Artikel
Die Stimme aus der Uhr

Ein 27-Jähriger steht im Verdacht, Drogen in die JVA an der Schulenburger Landstraße geschmuggelt zu haben. Die Polizei nahm ihn fest.

Quelle: dpa/Archiv

Hannover. Ein Haftrichter schickte den Verdächtigen in Untersuchungshaft. Ermittler hatten den 27-Jährigen bereits am Dienstag festgenommen, nachdem sie einen Hinweis bekommen hatten. Kurz nachdem der Mann am Dienstag die JVA als Besucher betreten hatte, kontrollierten ihn die Beamten und fanden gut fünf Gramm Amphetamine sowie zirka ein Gramm Marihuana. 

Bei der  anschließenden Durchsuchung der Wohnung des mutmaßlichen Drogenkuriers stieß die Polizei auf 19 Cannabispflanzen und weiteres Aufzucht-Equipment. Gegen den 27-Jährigen wird nun wegen des Verdachts des unerlaubten Handels mit Betäubungsmitteln ermittelt. Der Angeschuldigte schweigt zu den Vorwürfen und hat sich einen Anwalt genommen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Nacht der Pferde auf der Pferd & Jagd 2016

Am Freitag zeigten sich 3740 Zuschauer bei der Nacht der Pferde auf der Pferd & Jagd begeistert. Harmonie zwischen Mensch und Pferd, atemberaubende Kunststücke – 150 Pferde und 60 Akteure sorgten für Gänsehautstimmung.