Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Rund 300 Demonstranten protestieren gegen Pegida

Nogida Rund 300 Demonstranten protestieren gegen Pegida

Gleich drei Demonstrationen, die sich der deutschen Flüchtlingspolitik widmen, sind am Montagabend durch die Innenstadt von Hannover gezogen. Den etwa 60 Pegida-Anhängern standen dabei laut Polizeiangaben rund 280 Gegnern gegenüber. 

Voriger Artikel
So läuft der Obama-Besuch in Hannover ab
Nächster Artikel
Muss Chéz Heinz neuen Standort suchen?

Großes Polizeiaufgebot in der Innenstadt von Hannover. 

Quelle: Michael Thomas

Hannover. Unter den Gegendemonstranten waren laut Polizei rund 100 Demonstranten aus dem linksextremen Spektrum gemeldet. Des Weiteren war eine zusätzliche Demonstration gegen die Abschottungspolitik angemeldet.  Die Demonstrationen blieben friedlich. Es gab weder Festnahmen noch Anzeigen wegen Landfriedensbruch.

Entlang der Route konnte es im Laufe der Demonstrationen zu kurzzeitigen Verkehrsbehinderungen kommen. 

Drei Demonstrationen, die sich der deutschen Flüchtlingspolitik widmen,  sind am Montagabend durch die Innenstadt von Hannover gezogen.

Zur Bildergalerie

jki/ewo

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Am 8. Juli wird Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva heiraten. Nicht auf der Marienburg in Pattensen, wo sein Vater 1981 geheiratet hat, sondern in der Marktkirche. Kenner gehen davon aus, dass sie voll sein wird mit Ehrengästen. Etliche gekrönte Häupter aus Europas Hochadel werden erwartet. Auf unserer Themenseite halten wir Sie stets auf dem Laufenden.

Gin Sensation am Schauspielhaus

Ginliebhaber feiern das Ginfest im Innenhof des Schauspielhauses.