Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt 300 Jesiden demonstrieren am Steintor
Hannover Aus der Stadt 300 Jesiden demonstrieren am Steintor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:55 10.08.2014
Von Tobias Morchner
Mehr als 300 Jesiden haben am Sonntag spontan am Steintor protestiert. Quelle: Dillenberg
Hannover

Die Versammlung verlief friedlich. Kurzzeitig drohte die Stimmung umzuschlagen, als sich die Demonstranten von einem Fahrradfahrer provoziert fühlten. Eine Gruppe aus der Menge versuchte, den Radfahrer zu Fuß in Richtung Kröpcke zu verfolgen. Der angebliche Provokateur konnte jedoch entkommen.

Rund 300 Jesiden haben sich zu einer Spontandemo am Steintorplatz zusammengefunden.

Bereits in der vergangenen Woche war es am Rande von Demonstrationen der Jesiden zu Zwischenfällen gekommen. Einmal besetzten die aufgebrachten Demonstranten die Münzstraße und blockierten den Verkehr. Einen Tag später versuchten sie, die Polizeiwache in der Herschelstraße zu stürmen. Die Beamten befragten auf dem Revier eine 22-jährige Jesidin und deren ein Jahr älteren arabischen Freund. Wegen des Paars war es zuvor am Steintor zu Streitigkeiten gekommen, weil einige der Jesiden den Freund der jungen Frau ablehnen, weil dieser Muslim ist.

Etwa 80 bis 120 Jesiden haben am Rande einer Mahnwache in Hannover eine Polizeiwache belagert.
Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Mehr zum Thema

Kurden aus Burgdorf organisieren ein Benefiz-Fußballspiel zugunsten ihrer vom Terror bedrohten Landsleute im Irak. Burgdorfer und Wettmarer Vereine sammeln dabei 7200 Euro ein.

13.08.2014

Auch weitere US-Angriffe gegen die IS-Terrormiliz im Irak werden keine schnelle Lösung des Problems bringen. US-Präsident Obama ist sich sicher: Das ist ein Langzeit-Projekt.

10.08.2014

Der Protest der in Hannover lebenden Jesiden in den vergangenen Tagen, der mehrfach für einen massiven Polizeieinsatz gesorgt hat, ist jetzt in die Kritik geraten.

Tobias Morchner 11.08.2014

Grausiger Fund in der Südstadt: Am Sonntagmorgen ist im Maschsee eine Leiche entdeckt worden. Bei dem Opfer handelt es sich laut Polizei um einen 31-jährigen Besucher des Maschseefests.

Tobias Morchner 13.08.2014

Das Landgericht Hannover hat jetzt einen Schlussstrich unter einen monatelang schwelenden Mietstreit gezogen. Es gab einer 73-jährigen Vermieterin Recht, die ihrer Mieterin fristlos gekündigt hatte, nachdem diese sie öffentlich verleumdet hatte.

Tobias Morchner 10.08.2014
Aus der Stadt Fackelschwimmen, Buddha, Seh-Fest - Das war das Wochenende in Hannover

Ein Galakinoabend beim Seefest, Besuch auf der Waterloosäule und eine Einweihungsfeier für die Budda-Statue – das sind nur einige Beispiele für die zahlreichen Veranstaltungen in und um Hannover an diesem Wochenende. Ein Rückblick in Bildern.

10.08.2014