Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt 31-Jähriger tot in Schacht gefunden
Hannover Aus der Stadt 31-Jähriger tot in Schacht gefunden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:12 13.07.2015
Höhenretter der Feuerwehr haben am Montagabend in Linden auf einem ehemaligen Firmengelände am Bartweg die Leiche eines Mannes geborgen. Quelle: Dillenberg
Anzeige
Hannover

Die Polizei hatte bereits eine öffentliche Fahndung ausgeschrieben – dann fand ihn die Lebensgefährtin des Mannes, als sie auf eigene Faust mit Freunden nach ihm suchte. Der 31-Jährige hatte gemeinsam mit Freunden in der Nacht zu Sonntag gefeiert und sich dann gegen Morgen auf das Dach der alten Lagerhalle am Bartweg nahe dem Lindener Hafen gesetzt.

Das Gebäude gehörte ursprünglich zu den Mannesmann-Liegenschaften in Linden, ist aber längst aufgegeben und verfällt zunehmend. Als die beiden Begleiter des jungen Mannes von ihrem Einkauf an einer nahe gelegenen Tankstelle zurückkehrten, war der 31-Jährige nicht mehr auf dem Dach. Da er auch am Montagmorgen nicht zur Arbeit erschienen war, meldeten sie ihn als vermisst.

Die Polizei suchte zunächst vergeblich das Gelände nach dem Mann ab. Bei der Aktion kam auch ein Hubschrauber zum Einsatz. Am Abend zogen dann Freunde des Vermissten los, um nach ihrem Bekannten zu suchen. Nach HAZ-Informationen entdeckte schließlich die Freundin des jungen Mannes die Leiche in einem 20,5 Meter tiefen Lüftungsschacht. Die junge Frau musste von einem Notfallseelsorger betreut werden.

Die Feuerwehr hatte Schwierigkeiten, das Opfer aus dem nur drei mal drei Meter breiten Schacht zu bergen. Am späten Montagabend gelang es, den unteren Zugang des Schachts zu öffnen. Der Verunglückte konnte gegen 22 Uhr geborgen werden.

tm

Aktualisierung

Zuvor hatten wir an dieser Stelle die Vermisstensuche der Polizei veröffentlicht.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Nacht zu Sonntag ist in Hannover erneut ein Taxi überfallen worden. Der Täter bedrohte einen Fahrer in der List mit einem Messer und flüchtete mit dem erbeuteten Geld. In den vergangenen Wochen wurden mehrfach Taxis überfallen. Bei dem Täter im jüngsten Fall handelt es sich aber offenbar nicht um den gesuchten Serientäter.

13.07.2015

Die Netzgesellschaft der Stadtwerke sucht nach Lecks in Hannovers Fernwärmenetz – diesmal nicht in den Hauptleitungen mit thermografischen Luftaufnahmen wie im Winter, sondern mit gefärbtem Wasser in den Hausanlagen. Kommt aus dem Hahn grünes Wasser, gibt es ein Leck im Netz.

Bernd Haase 13.07.2015

Die Nachrichten aus Hannover und Niedersachsen auf einen Blick: Mit „HAZ live“ lesen Sie jeden Tag ab 6 Uhr alles Wichtige im Newsticker. Heute: Die Stadtwerke färben das Leitungswasser grün. Der WM-Pokal wird in Barsinghausen präsentiert. Und der Sportausschuss diskutiert über die Leinewelle.

13.07.2015
Anzeige